Am Mittwochabend am Unfallschwerpunkt Antoniberg

Urlauber prallt gegen Leitplanke: Drei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Zwischen dem Antoniberg-Tunnel und dem Thumsee kam es am frühen Mittwochabend zu einem Unfall. Ein Urlauber aus Bonn kam von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Leitplanke.

UPDATE, Donnerstag, 07.30 Uhr

Ein einsatzreicher Tag für die Feuerwehr in Bad Reichenhall. Während die Hauptwache auf der B20 mit der Bergung der Ladung eines verunglückten Lkw beschäftigt war, ereignete sich nur rund 3 Kilometer entfernt ein weiterer schwerer Unfall. 

Ein Urlauber geriet vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern prallt mit seinem Auto zunächst am linken Fahrbahnrand in die Böschung und anschließend schleuderte der Pkw über die Straße und schlug in die Leitschiene am rechten Fahrbahnrand ein. Dabei wurden alle drei Insassen des Autos verletzt, eine davon sogar schwer.

Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins nahegelegene Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht. Die Feuerwehr Bad Reichenhall sowie der Löschzug Karlstein mussten ausrücken, um auslaufenden Treibstoff und Betriebsmittel zu binden sowie die Unfallstelle zu sichern. Die Polizei Ruhpolding musste die Kollegen in Bad Reichenhall unterstützen und die Unfallaufnahme durchführen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Erstmeldung 

Nach ersten Berichten vor Ort ist es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen gekommen. Details zum genauen Unfallhergang sind noch nicht bekannt. Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort. Wie schwer die am Unfall beteiligten Personen verletzt sind ist noch nicht bekannt.

Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser