45-Jähriger aus Rosenheim gilt als Täter

Casino-Überfall in Reichenhall: Verdächtiger ausgeliefert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall/Rosenheim – Der 45-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim, der im Verdacht steht, am 11. März einen bewaffneten Raubüberfall auf das Spielcasino in Bad Reichenhall verübt zu haben wurde ausgeliefert.

Nach dem Raubüberfall auf die Spielbank in Bad Reichenhall vor einer Woche, geriet sehr schnell ein 45 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Rosenheim ins Visier der Ermittler.

Im Zuge internationaler Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizei Traunstein und der Zielfahnder des Bayerischen Landekriminalamtes (BLKA) gelang am Donnerstagabend, 17. März 2016, im italienischen Brescia die Festnahme des dringend Tatverdächtigen. Nun wurde er nach Bayern ausgeliefert, wie das Oberbayerische Volksblatt berichtet. Er sitzt in der Justizvollzugsanstalt Traunstein in Untersuchungshaft und wartet dort auf seinen Prozess.

Der zunächst unbekannte Täter hatte als letzter Gast in der Spielbank Bad Reichenhall am vergangenen Freitag, 11. März 2016, gegen 01.50 Uhr frühmorgens, plötzlich eine Schusswaffe gezogen und Angestellte bedroht. So hatte er die Herausgabe des Bargeldes gefordert und war schließlich mit einer größeren Summe geflüchtet. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser