Polizei sperrt Autobahn im Landkreis Landsberg

Rinderherde mit Freiheitsdrang legte die A96 lahm 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Bild von den Rindern auf der A96.

Windach (Landkreis Landsberg) - Am frühen Sonntagmorgen brach eine Rinderherde von ihrer Weide aus und sorgte für die Sperrung der A96.

Über eineinhalb Kilometer liefen die Vierbeiner über die Autobahn.Aus Sicherheitsgründen musste die Polizei die Fahrbahn sperren, nachdem sie gegen 3.30 Uhr informiert wurde, dass sich 13 Rinder auf der Autobahn befinden. Die Tiere gelangten über die Anschlussstelle Windach auf die A96 in Fahrtrichtung München. 

Gemeinsam mit der Feuerwehr wurden die Tiere wieder zurückgetrieben in den heimischen Stall. Drei Rinder blieben zunächst verschwunden, konnten dann aber auch wohlbehalten wieder eingefangen werden. 

Zum Glück kam es zu keinem Unfall, weil sich alle Verkehrsteilnehmer auf der A96 umsichtig verhielten. Gegen 5 Uhr morgens konnten dann wieder beide Fahrtrichtungen für den Verkehr freigegeben werden. 

mg

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser