Schwere Mülltonne am Königssee gesprengt

Metallteile fliegen 40 Meter weit durch die Luft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau am Königssee - Nach dem heftigen Knall wählten mehrere Anwohner den Notruf. Es muss "heftiges Zeug" gewesen sein, dass Unbekannte verwendet haben, um auf einem Parkplatz eine massive Mülltonne zu sprengen.

Unbekannte sprengten am Mittwochabend, 2. März 2016, auf dem Ausflugsparkplatz am Königssee mit einem bislang noch nicht bekannten Sprengmittel eine schwere Mülltonne, deren Teile weit umhergeschleudert wurden. Die Traunsteiner Kriminalpolizei übernahm die Untersuchungen in dem Fall und bittet um Zeugenhinweise.

Um 21.19 Uhr war am gestrigen Mittwochabend in Schönau am Königssee eine laute Explosion zu hören. Anwohner verständigten daraufhin die Polizei und die Beamten stellten fest, dass Unbekannte auf dem Ausflugsparkplatz an der Seestraße einen massiven Müllbehälter aus Metall gesprengt hatten. Ein rund 20 Kilogramm schweres Teil der Mülltonne wurde rund 40 Meter weit weggeschleudert. Verletzt wurde offenbar niemand, es blieb beim Sachschaden.

Beamte des Kriminaldauerdienstes begannen vor Ort mit den ersten Ermittlungen, inzwischen hat den Fall das zuständige Fachkommissariat der Kripo Traunstein übernommen. Weil die Mitteiler zur Tatzeit einen hellen Wagen auf dem Parkplatz gesehen hatten, der nach der Explosion weggefahren war, erhoffen sich die Ermittler weitere Hinweise zu diesem Fahrzeug:

  • Wer hat am Mittwochabend vor oder nach der Explosion (21.19 Uhr) auf dem Parkplatz an der Seestraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt? 
  • Wer kann insbesondere Angaben zu einem hellen Pkw und seinen Insassen machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer (0861) 98730 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser