Er hatte sogar Schüsse abgefeuert

Schongau: Täter des Raubüberfalls gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schongau - Nachdem eine 26-Jährige in der Schongauer Innenstadt überfallen wurde, führte die Kriminalpolizei aufwendige Ermittlungen durch und konnte den Täter fassen: 

Nach dem Überfall auf eine 26-jährige Frau am Dienstag, 4. August, in der Schongauer Innenstadt, führten die aufwändigen Ermittlungen der Weilheimer Kriminalpolizei jetzt zur Festnahme des Täters. Der 25-jährige Mann legte ein Geständnis ab und wird im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Ein Unbekannter war einer 26-jährigen Frau in den frühen Morgenstunden des 4. August gefolgt und hatte sie in der Karmeliterstraße gepackt, zu Boden geworfen und bedroht. Nachdem der Mann seinem Opfer die Handtasche entrissen hatte, gab er auf der Flucht sogar noch zwei Schüsse ab.Die 26-Jährige wurde zum Glück bei dem Überfall nur leicht verletzt.

Die intensiven und umfangreichen Ermittlungen der Weilheimer Kriminalpolizei führten auf die Spur eines 25-jährigen Mannes aus Peiting. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) gelang es am frühen Nachmittag des gestrigen Mittwochs, den Tatverdächtigen festzunehmen. Er wurde im Anschluss von den Ermittlern des zuständigen Fachkommissariats der Kripo vernommen und legte dabei ein umfassendes Geständnis zu dem Überfall in Schongau ab. Der 25-Jährige, der in der Vergangenheit bereits wegen verschiedener Delikte auffällig geworden war, räumte auch noch mehrere Eigentumsdelikte und Hehlereien ein. Ob er darüber hinaus für weitere Straftaten verantwortlich ist, gilt es noch zu prüfen.

Die Staatsanwaltschaft München II stellte einen Haftantrag wegen schweren Raubes und Bedrohung. Der Festgenommenen wird im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd  

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser