Auto prallt in Schutzplanke und fängt Feuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neukirchen/Traunstein - Am Donnerstag Früh geriet eine Österreicherin auf der A8 mit ihrem Auto ins schleudern und knallte in die Schutzplanke. Das Fahrzeug fing sofort Feuer.

Am Donnerstag Früh, gegen 03.20 Uhr, fuhr eine 40-jährige Österreicherin mit einer Bekannten in ihrem Toyota Yaris die A 8 von München nach Salzburg. Nach eigenen Angaben fuhr sie kurz nach der Anschlussstelle Neukirchen über einen unbekannten Gegenstand, der auf dem rechten Fahrstreifen lag.

Anschließend schleuderte das völlig außer Kontrolle geratene Fahrzeug nach rechts in die Schutzplanke, ehe es entgegengesetzt der Fahrbahn zum Stehen kam.

Unmittelbar nach dem Aufprall in die Schutzplanke, fing ihr Fahrzeug Feuer und brannte vollständig aus. Zuvor konnten sich beide Insassen glücklicherweise noch aus dem brennenden Pkw befreien. Die Feuerwehr Neukirchen war mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann, neben BRK, Notarzt und dem Autobahnmeisterei, zur Brandbekämpfung und Fahrbahnreinigung am Unfallort.

Wegen der Aufräumarbeiten war Autobahn teilweise komplett gesperrt. Bis auf einen kleinen Schock blieben beide Fahrzeuginsassen glücklicherweise unverletzt und konnten ihre Weiterfahrt in einem anderen Fahrzeug fortsetzen. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Autobahnpolizei in Siegsdorf.

Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser