Schwerer Unfall auf der B12 bei Marktl

Peugeot bleibt nach Überschlag auf Dach liegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Marktl/Niedergottsau - Ein schwerer Unfall hat sich in der Nacht auf Montag auf der B12 ereignet. Ein Peugeot-Fahrer kam mit seinem Auto ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Update - 7.05 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Sonntag, den 31.07.16, gg. 00.30 Uhr, fuhr ein 23-jähriger aus dem Landkreis Altötting mit seinem Pkw auf der B12 von der A94 kommend in Richtung Stammham. Höhe Haiming kam der Mann aus ungeklärter Ursache mit seinem Peugeot auf die linke Fahrbahnseite. 

Ein ordnungsgemäß entgegenkommender Sattelzug aus Österreich bemerkte das auf sich zufahrende Fahrzeug und machte mit Hupe und Fernlicht auf sich aufmerksam, weshalb der Pkw-Lenker das Fahrzeug kurz vor ihm wieder nach rechts zog. Dadurch konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Der Peugeot streifte jedoch trotzdem noch den Lkw an der Seite. Dadurch geriet der Pkw ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Graben. Auf dem Dach liegend kam der Pkw zum Stillstand.

Schwerer Unfall auf der B12 bei Marktl

Der junge Fahrzeugführer wurde mittelschwer verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Der Sattelzugfahrer blieb unverletzt. Der Schaden beträgt ca. 5000 Euro.

Die Ermittlungen bezüglich der Unfallursache dauern an.

Erstmeldung - 6.15 Uhr:

In der Nacht auf Montag gegen 0.30 Uhr hat sich auf der B12 bei Marktl ein schwerer Unfall ereignet.

Ein Peugeotfahrer war mit seinem Fahrzeug in Fahrtrichtung Simbach unterwegs. Kurz nach dem Autobahnende A94 bei Marktl kam er aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern, touchierte einen entgegenkommenden Lkw, ehe er sich neben der Fahrbahn mehrfach überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam.

Der Fahrer konnte sich noch selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. 

Die Feuerwehr Niedergottsau war mit ca. 20 Mann und zwei Fahrzeugen zur Verkehrslenkung und zum Binden auslaufender Betriebsstoffe im Einsatz. Die B12 war kurz nach Marktl für ca. 1,5 Stunden nur einspurig befahrbar. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

timebreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser