Unfall bei Seebruck am Samstagabend

Vier jugendliche Audi-Insassen kommen unverletzt hier raus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Seebruck - Auf einer kurvigen und regennassen Straße waren vier Jugendliche in einem Audi wohl zu schnell unterwegs. Der Audi erlitt einen Totalschaden. 

UPDATE - Sonntag, 14.15 Uhr: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trostberg

Großes Glück hatten vier junge Erwachsene am Samstagabend, als diese gegen 20:45 Uhr mit einem Audi 80 auf dem Weg von Seeon in Richtung Seebruck waren. 

Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit kam der 18-jährige Fahrer aus Chieming in einem Waldstück von der Fahrbahn ab, geriet auf regennasser Straße ins Schleudern und prallte dann mit dem Wagenheck gegen einen Baum. 

Die vier Insassen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren kamen mit dem Schrecken davon. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste mit wirtschaftlichem Totalschaden abgeschleppt werden. 

Dem jungen Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren. 

Die Freiwillige Feuerwehr Seebruck war mit 16 Einsatzkräften vor Ort und übernahm die Verkehrsregelung.

Bilder: Unfall mit Audi bei Seebruck

Erstmeldung am Samstagabend: 

Am Samstagabend fuhren vier Jugendliche mit einem Audi aus Obing kommend in Richtung Seebruck. In den Kurven im "Schachener Holz" kam der Audifahrer auf regennassen Fahrbahn ins Schleudern und knallte mit dem Heck in die Bäume. Der Streckenabschnitt ist auf 40 km/h beschränkt, die Geschwindigkeit dürfte wohl zu hoch gewesen sein.

Glücklicherweise gibt es nach ersten Erkenntnissen keine Verletzten. Die Seebrucker Feuerwehr war mit 15 Mann im Einsatz. Polizei Trostberg nahm den Unfall auf. Der Rettungsdienst musste nicht eingreifen.

kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser