Top Bands beim Sonnenrot-Festival

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
WhoMadeWho

Eching/München - Neue Bands bestätigt! Bonaparte, Miike Snow, Dúné und WhoMadeWho sind auch am Start beim Sonnenrot-Festival vom 16. -17.07.2010.

Bonaparte

Die neuen Bestätigungen für 2010 heißen: Bonaparte, Miike Snow, Dúné und WhoMadeWho. Der Schweizer Frontmann Tobias Jundt beschreibt sein Projekt Bonaparte als ein „demokratisches Kollektiv mit einem kleinen, verrückten Diktator an der Spitze“. Gerade das mit dem kleinen Verrückten hört man nicht nur ihrem Debüt „Too Much“ an, man sieht es vor allem bei ihren Live-Shows, die man irgendwo zwischen Zirkusparodie und Electropunk- Konzert verorten muss. Bonaparte sind längst mehr als die heißeste Meute im Berliner Underground, und nach dem Melt! Auftritt 2009 streben sie jetzt die sehr verdiente Weltherrschaft an.

Eigentlich wollten Miike Snow nur ein bisschen zusammen abhängen und Musik machen: Sänger

Miike Snow

Andrew Wyatt und das Produzententeam Christian Karlsson und Pontus Winnberg, auch bekannt als Bloodshy & Avant. Letztere haben bereits mit Popikonen wie Kelis und Madonna gearbeitet und Andrew Wyatt kann ganz gut mit dem Produzenten Mark Ronson. Und da haben wir den Salat: Bei derartiger Kompetenzhäufung wie im Fall dieser Drei kann einfach kein belangloses Nebenbeiprodukt musikalischer Natur entstehen. Als Miike Snow zelebrieren die Schweden dementsprechend die hohe Kunst strahlender Popsongs, die durch Melodieverliebtheit und leichtfüßige Beats ganz schnell lieb gewonnen werden. Und wie niedlich, dass sie das selbst gar nicht so richtig wahrhaben wollen.

Dúné

Der musikalische Stil von Dúné ist am britischen Indierock angelehnt, nimmt aber auch Einflüsse der Popmusik der 1980er und der Punkmusik der 1970er Jahre auf. Nach einigen Demoaufnahmen gelang der Band in ihrer Heimat mit der Ende 2006 veröffentlichten Debütsingle Bloodlines der Durchbruch. Bei der Verleihung der jährlichen Musikpreise des Radiosenders P3 wurden sie als Talent des Jahres nominiert. Im Sommer 2007 traten Dúné beim Roskilde-Festival und im Kopenhagener Tivoli auf. Im Herbst des gleichen Jahres erschien das Debütalbum der Band. 2008 supporten sie Panic at the Disco bei ihrer Deutschlandtour. Außerdem spielten sie bei einigen Konzerten als Vorband für Die Ärzte bei ihrer Jazzfäst-Tour 2008. Im August 2009 erschien ihr Album Enter Metropolis, welches von Jakob Hansen produziert wurde. 2010 erschien ein 80-minütiger Dokumentarfilm über Dúné, der als DVD unter dem Namen Stages veröffentlicht wurde. Regie führte Uffe Truust Gomma-Label, Limited Edition, PunkFunk-Trio aus Kopenhagen. Ein Hipsterschulterschluss für die Bescheidwisser unter uns.

Mit einer bestechenden Genauigkeit bringen WhoMadeWho ihr Rhythmusfundament auf den Punkt und den Fuß zum Wippen. Damit das aber nicht zu eintönig wird, verschnörkeln die Boys ihren Sound durch zweistimmigen Falsettgesang und Elemente von Pop, Italodisco und Surfrock.

Das Line-Up des diesjährigen Sonnenrot Festivals liest sich somit zum aktuellen Zeitpunkt wie folgt (alphabetische Reihenfolge):

2raumwohnung, Anajo, An Horse, Bonaparte, Danko Jones, Dúné, Flogging Molly, Friska Viljor, Itchy Poopzkid, Ja Panik, Kilians, Maximo Park, Miike Snow, Rainer von Vielen, The Sounds, Tocotronic, WhoMadeWho.

Nachdem die Frühbucher-Aktion nun abgelaufen ist, gibt es die Tickets jetzt für 59 Euro ohne Camping und für 69 Euro mit Camping bei München Ticket, auf der Sonnenrot Website und telefonisch unter 07531 / 90 88 44.  Weitere Infos unter www.sonnenrot.com.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser