Auf der B304 bei Stein an der Traun

Smart-Fahrerin übersieht Kreuzung und fährt auf Bahngleis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Stein an der Traun - In der Nacht auf Donnerstag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B304. Eine 40-jährige Autofahrerin übersah eine Kreuzung und fuhr geradeaus auf ein Bahngleis.  

Update, 12.35 Uhr

Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Fahrerin ereignete sich am Donnerstag in der Nähe von Traunreut. Um 3.25 Uhr war eine 40-jährige Smart Fahrerin auf der Staatsstraße 2104 in Richtung B304 unterwegs. Hierbei überquerte sie die B304 und kam auf dem gegenüberliegenden Gleiskörper zum Stehen. 

Die Fahrerin wurde mittelschwer verletzt und kam mit dem BRK ins Traunsteiner Klinikum. Der Schaden am Auto beläuft sich auf 2.500 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Feuerwehr Stein mit 20 Kräften vor Ort.

Erstmeldung

Eine mittelschwer verletze Frau und ein geschrotteter Smart waren nach ersten Angaben das Ergebnis eines Unfalls der sich am Donnerstagfrüh gegen 3.20 Uhr auf der B304 ereignete. Die Fahrerin eines Smart war auf der ST2104 der Waginger Straße unterwegs in Fahrtrichtung zur B304 nach Stein an der Traun. 

Nach erste Erkenntnissen übersah Sie aufgrund von schlechten Sichtverhältnissen und einer nicht beleuchteten Kreuzung diese und fuhr geradeaus auf das neben der B304 verlaufende Bahngleis. Hier kam Sie auf den Gleisen zum Stehen und wurde mittelschwer verletzt. 

Zur Erstversorgung waren ein RTW und der Notarzt an der Unfallstelle ehe Sie ins Klinikum nach Trostberg gefahren wurde. Die Freiwillige Feuerwehr aus Stein an der Traun war mit drei Fahrzeugen und 20 Mann zur Ausleuchtung der Unfallstelle und zur Verkehrslenkung angerückt. 

Der Verkehr konnte einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Z

ur Bergung des Fahrzeugs musste die B304 kurzzeitig gesperrt werden.

Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei ca. 1.500 Euro. Der Bahnverkehr war durch diesen Unfall nicht betroffen.

FDL/BeMi/Pressemitteilung Polizeistation Traunreut 

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser