Ein Verletzter bei Teisendorf

70.000 Euro Schaden nach Unfall auf der A8

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Ein 31-jähriger Österreicher befuhr mit seinem Sattelzug die BAB A8 in Fahrtrichtung Salzburg auf der Rechten der beiden Fahrspuren.

Kurz vor der Anschlussstelle Neukirchen fuhr er aus Unaufmerksamkeit auf einen am Stauende stehenden Kleintransporter auf, der von einem 60-jährigen Türken gelenkt wurde. Da es sich lediglich auf der Rechten der beiden Fahrspuren staute versuchte der Unfallverursacher noch, auf die freie linke Spur auszuweichen, was jedoch misslang.

Der Kleintransporter wurde durch den Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn geschoben. Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt ins Klinikum Traunstein verbracht. Der Lkw und der Kleintransporter wurden von Spezialfirmen geborgen und von der Unfallstelle weggeschleppt. Der Gesamtschaden an den Lkws sowie an den Einrichtungen der Autobahn beträgt knapp 70000 Euro. Während der Bergung der Lkw mussten noch zwei Fahrzeugführer im fließenden Verkehr beanstandet werden, die die Bergung mit ihren Handys filmten.

Pressemeldung: Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser