Unfall auf der ST 2102 bei Teisendorf

Ausweichmanöver missglückt: Motorräder krachen zusammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teisendorf/Achthal - Ein missglücktes Ausweichmanöver endet glimpflich, aber mit hohem Sachschaden. Zwei Motorräder krachten zusammen. Es gab einen Verletzten.

Update - Sonntag 15 Uhr: Pressemitteilung des BRK

Am Freitagabend gegen 18:20 Uhr befuhr ein 38-jähriger Motorradfahrer aus Reit im Winkl mit seiner Maschine die Staatsstraße 2102 vom Achthal aus kommend in Richtung Oberteisendorf. Als er einen vor ihn fahrenden Pkw überholen wollte und bereits ausgeschert hatte, bemerkte er einen entgegenkommenden Motorradfahrer. 

Der 38-Jährige scherte wieder ein, wobei er sich jedoch verbremste und der Hinterreifen blockierte. Daraufhin kam er zu Sturz und schlitterte in den entgegen kommenden Motorradfahrer, einen 48-jährigen Teisendorfer. Dieser kam daraufhin ebenfalls mit seiner Maschine zu Sturz. Durch auslaufendes Benzin entzündete sich schließlich das Motorrad des Teisendorfers und brannte vollständig aus. Die beiden Motorradfahrer wurden durch den Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt, wobei der 48-jährige Teisendorfer durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. 

Motorradunfall in Teisendorf am Freitag

Die Feuerwehr Teisendorf löschte den Brand ab und sicherte die Unfallstelle ab. Die Motorräder mussten abgeschleppt werden. An ihnen entstand Sachschaden von rund 22.000 Euro.

Erstmeldung - Samstag 8.40 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Freitagabend gegen 18.20 Uhr befuhr ein 38-jähriger Motorradfahrer aus Reit im Winkl mit seiner Maschine die Staatsstraße 2102 vom Achthal aus kommend in Richtung Oberteisendorf. Als er einen vor ihm fahrendes Auto überholen wollte und bereits ausgeschert hatte, bemerkte er einen entgegenkommenden Motorradfahrer. 

Der 38-jährige scherte wieder ein, wobei er sich jedoch verbremste und der Hinterreifen blockierte. Daraufhin kam er zu Sturz und schlitterte in den entgegen kommenden Motorradfahrer, einen 48-jährigen Teisendorfer. Dieser kam daraufhin ebenfalls mit seiner Maschine zu Sturz. Durch auslaufendes Benzin entzündete sich schließlich das Motorrad des Teisendorfers und brannte vollständig aus. Die beiden Motorradfahrer wurden durch den Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt, wobei der 48-jährige Teisendorfer durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. 

Die Feuerwehr Teisendorf löschte den Brand ab und sicherte die Unfallstelle ab. Die Motorräder mussten abgeschleppt werden. An ihnen entstand Sachschaden von rund 22.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser