Überholmanöver bei Tittmoning missglückt

Tittmoninger (64) nach schwerem Unfall in Lebensgefahr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tittmoning - Zu einem heftigen Unfall ist es am Mittag auf der Lkw-Umfahrung von Tittmoning gekommen. Nach einem missglückten Lkw-Überholmanöver schwebt ein VW-Fahrer in Lebensgefahr.

UPDATE 16.40 Uhr:

Am 5. April, gegen 12.55 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Tittmoninger mit seinem VW Passat auf der Kreisstraße TS16 von Tittmoning Richtung Kay. Kurz vor dem Weiler Ramsdorf wollte er einen vorausfahrenden Lastwagen überholen. Er übersah dabei den entgegenkommenden Audi eines 39-jährigen Fridolfingers. Beide versuchten noch auszuweichen, kollidierten aber trotzdem noch frontal. 

Der Tittmoninger kam mit dem Rettungshubschrauber aufgrund schwerster Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Salzburg, der Mann aus Fridolfing mit unbestimmten Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein. 

Zur Klärung des Unfallherganges wurde von der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger mit der Erstellung eines unfallanalytischen und technischen Gutachtens beauftragt. Zur Bergung, Absicherung und Umleitung der Kreisstraße, die für etwa zwei Stunden gesperrt wurde, waren die Feuerwehren Törring und Kay mit insgesamt 40 Mann im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von etwa 11.000 Euro.

Schwerer Unfall bei Tittmoning

Die Erstmeldung:

Am Dienstagmittag gegen 13 Uhr kam es auf der Kreisstraße TS16, der sogenannten Lkw-Umfahrung von Tittmoning, zu einem schweren Verkehrsunfall . Ein VW-Fahrer hatte versucht in Fahrrichtung Wiesmühl einen Lastwagen zu überholen und war dabei frontal mit einem entgegenkommenden Audi zusammengestoßen. 

Der Unfallverursacher erlitt bei dem Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen. Der Audi-Fahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Roten Kreuz in das nächste Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehren aus Töring und Kay waren im Einsatz und mussten die Straße komplett sperren. Die Polizei Laufen nahm den Unfall auf. Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten zur Klärung der Unfallursache in Auftrag gegeben.

FDL/Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser