Apfelbaum umgefahren

Fahrzeugteile überführen Obst-Rowdy

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Töging am Inn - Ein 31-Jähriger fuhr vergangene Woche einen Apfelbaum um und flüchtete aus der Streuobstwiese. Doch die verlorenen Fahrzeugteile führten die Beamten auf die richtige Spur:

Zwischen Dienstag, 29. September, 7 Uhr, und Donnerstag, 1. Oktober, 7 Uhr, fuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker auf der Kreisstraße AÖ1 aus Richtung Winhöring kommend in Richtung Töging. 

Kurz nach Dorfen geriet er aus ungeklärter Ursache links von der Straße ab und fuhr in einer angrenzenden Streuobstwiese einen Apfelbaum um. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 4000 Euro. 

Der Unbekannte entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Auf Grund von aufgefundenen Fahrzeugteilen konnte mittlerweile ein 31-jähriger Autofahrer aus Neuötting als Verursacher ermittelt werden, der den Vorfall auch einräumte. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser