Leiche gefunden

Abkürzung über S-Bahn-Gleise endete tödlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Im Stadtteil Laim ereignete sich am Mittwochnachmittag ein tödlicher S-Bahn-Unfall. Ein Mann wurde von einem Zug erfasst und getötet.

Nach Informationen der tz und der Abendzeitung wurde am Mittwochnachmittag die Leiche eines etwa 50-jährigen Mannes tot auf Höhe der Landsberger Straße gefunden. Der Mann wollte offenbar mit seinem Fahrrad eine Abkürzung über die S-Bahngleise nehmen, als ein einfahrender Zug ihn erfasste und auf das Gegengleis schleuderte.

Der Abschnitt der S-Bahnstrecke zwischen Laim und Pasing war bis etwa 17.15 Uhr für die Ermittlungen der Polizei gesperrt, weil ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen werden konnte.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser