Fußgänger auf Autobahn überfahren

Ein Toter und vier Verletzte bei Unfällen in Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ingolstadt/Rauhenebrach/Regensburg - Bei mehreren Unfällen in der Nacht zum Montag sind in Bayern vier Personen verletzt und ein Mann getötet worden. Der Mann war zu Fuß auf der Autobahn unterwegs.

Auf der Autobahn A 9 ist in der Nacht zum Montag bei Ingolstadt ein Mann überfahren und getötet worden. Nach Angaben der Polizei war der Fußgänger aus noch ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn in Richtung Nürnberg geraten. Dort wurde er von einem Lastwagen und zwei Autos überrollt. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Zur Identität des Opfers und zum genauen Hergang machten die Beamten zunächst keine Angaben.

Rauhenebrach: 74-Jährige lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Rauhenebrach (Kreis Haßberge) ist eine 74 Jahre alte Autofahrerin lebensgefährlich verletzt worden. In den Wagen der Frau war am Sonntag ein 27-Jähriger mit seinem Auto gekracht, wie die Polizei nach ersten Ermittlungen mitteilte. Die Frau wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem 27-Jährigen ergab ein erster Alkoholtest einen Wert von rund 1,5 Promille. Ein Sachverständiger sollte den genauen Unfallhergang klären.

Drei Verletzte nach Unfall in Regensburg

Drei Menschen sind bei einem Autounfall in Regensburg verletzt worden. Auf einer Kreuzung waren am Sonntagabend zwei Autos zusammengestoßen, wie die Feuerwehr mitteilte. Aus welchen Gründen es zu der Kollision gekommen war, blieb zunächst unklar.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser