Bei Eching/Landshut

Tragischer Unfall auf B11 - Mutter und Tochter sterben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Eching/Landshut - Am Montagabend (02.11.) kam es auf der Bundesstraße 11 zwischen Landshut und Moosburg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen tödlich verletzt wurden.

Kurz vor 18.30 Uhr fuhr eine 48-jährige Frau aus Moosburg mit ihrem Fiat Punto, von einer Tankstelle nach links in die B11 Richtung Moosburg ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 30-jährigen Opelfahrerin aus dem Landkreis Landshut, die die B11 von Landshut kommend in gleicher Richtung befuhr. Aus noch nicht näher geklärten Umständen (Geschwindigkeit, Sichtverhältnisse) kam es zum Auffahrunfall zwischen den beiden Fahrzeugen.

Durch den Anstoß von hinten geriet der Fiat, in dem sich als Beifahrerin die 23-jährige Tochter der 48-Jährigen befand, auf die Gegenfahrbahn.

Dort war zur gleichen Zeit ein 22-jähriger Moosburger mit seinem Ford Transit Richtung Landshut unterwegs. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste den Fiat mit voller Wucht auf der Beifahrerseite.

Durch den Aufprall wurden die beiden Insassen des Fiat so schwer verletzt, dass sie trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort verstarben.

Die beiden anderen Fahrer kamen mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. An den Fahrzeugen entstand Gesamtschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. Auf Ersuchen der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs an die Unfallstelle geholt.

Tödlicher Unfall auf der B11 bei Landshut

Pressemitteilung Polizeipräsidium Niederbayern

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser