EU-Abgeordneter macht sich Bild in Traunstein

Streit um Schulessen geht in nächste Runde

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Das Schulessen an der Franz-von-Kohlbrenner Mittelschule war bereits im Februar ein großes Thema: Jetzt gibt es neue Entwicklungen.

Einige Wochen ist Ruhe gewesen – jetzt geht der Streit ums Schulessen in Traunstein in die nächste Runde. Der EU-Abgeordnete Arno Gericke kommt am heutigen Donnerstag nach Traunstein. Er will sich vor Ort über das Thema informieren:

Das Mittagessen der Franz-von-Kohlbrenner Mittelschule kommt seit Beginn des Jahres nicht mehr von der Traunsteiner Köchin Betty Diane. Stattdessen wird es vom Malteser Hilfsdienst aus Würzburg angeliefert. Das hat für massive Proteste gesorgt. Auch der Europa-Abgeordnete Arno Gericke spricht von einem Vergabe-Irrsinn. Er hält die Entscheidung der Stadt Traunstein für unnötig. Das Argument, EU-Kriterien hätten die Verantwortlichen im Rathaus dazu gezwungen, will er nicht gelten lassen, wie die bayernwelle schreibt..

Um auf das Thema hinzuweisen, lässt er sich von Köchin Betty Diane heute ein typisches Schulessen zubereiten. In diesem Rahmen will Gericke gemeinsam mit den Eltern weitere mögliche Schritte erörtern.

Auch prominente Musiker hatten sich dem Thema angenommen: Alex Diehl und Claudia Koreck gaben im Februar ein Benefizkonzert, um auf das Thema aufmerksam zu machen.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser