Traunsteinerin (26) fährt gegen Auto von Mühldorfer

Ampel-Umschaltung nicht bemerkt: Auffahrunfall in Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Eine 26-jährige Traunsteinerin reagierte am Montagnachmittag nicht rechtzeitig, als vor ihr ein Mann aus Mühldorf wegen einer roten Ampel halten musste. So kam es zur Kollision. 

Am Montag, den 28., gegen 14:30 Uhr, fuhr ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf auf der Wasserburger Straße ortsauswärts. Auf Höhe des Empfinger Hohlweges musste er bei der dortigen Ampelanlage wegen Rotlichts anhalten.

Eine hinter ihm fahrende 26-jährige Traunsteinerin erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den Wagen des Mühldorfers auf. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt etwa 10.000 Euro. Die Traunsteinerin und die Beifahrerin des Mühldorfers wurden leicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Traunstein war kurzfristig zur Verkehrsregelung eingesetzt, da ein Fahrzeug die Fahrbahn blockierte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: ©  dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser