Trockeneres Wetter und Nebel erwartet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Im Licht der Morgensonne spiegeln sich Bäume und eine Steganlage im Nebel.

Landkreis - Nebel dürfte in den kommenden Tagen zumindest in den Morgenstunden für Herbstgefühl sorgen. Vor allem die Nächte werden demnächst schon deutlich kälter:

Mit dem Abzug von Tief "Kalle" in Richtung Nordosteuropa lockert sich die Wolkendecke auf und die Temperaturen kühlen nachts weiter ab, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Da bodennahe Schichten nach den jüngsten Niederschlägen noch recht feucht seien und wegen des zunehmenden Hochdruck-Einflusses weniger Bewegung in der Luft sei, könne sich der Nebel bilden und halten.

Etwa am Dienstag sei vor allem in einem Streifen von Nordwesten bis Südosten - also in Teilen von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern - Nebel zu erwarten, erklärte DWD-Meteorologe Lars Kirchhübel. "Je stärker es sich nachts abkühlt, desto dichter wird der Nebel."

Grundsätzlich werde sich das Wetter in Deutschland in der kommenden Woche freundlicher und trockener als in den vergangenen Tagen zeigen. So dürfte der Donnerstag vor allem im Westen und Südwesten sehr sonnig werden. Der Anstieg der Temperaturen halte sich aber vorerst noch in Grenzen, es seien maximal um die 25 Grad drin.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser