Am Hang: VW überschlägt sich mehrfach!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Trotz Überholverbotes und Geschwindigkeitsbegrenzung setzte eine Frau zum Überholen an - und stürzte zusammen mit ihrem VW einen Hang hinunter.  *Update: Neue Infos*

Am Dienstag, gegen 08.35 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von Schneizlreuth ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Eine 48-jährige Dame aus dem Landkreis Landshut war mit einem neuwertigen VW auf der B21 von der A8 kommend in Richtung Lofer unterwegs. Trotz beidseitig gut sichtbar aufgestellten Überholverbot, überholte sie, im kurvigen Bereich kurz nach dem Gasthaus Schneizlreuth, einen vorausfahrenden Sattelzug.

Der Lenker des Sattelzuges, ein 47-jähriger Mann aus Tirol, bemerkte den Pkw nicht und schnitt die Kurven. Hierbei kam es zu einer Berührung zwischen den beiden Kfz. Der VW wurde an die links der Fahrbahn befindliche Mauer gedrückt. Durch die Stärke des Aufpralls gab die Mauer nach und die Dame stürzte circa 25 Meter den Hang hinunter. Hierbei überschlug sich der VW Bus mehrmals.

Die Dame konnte sich leicht verletzt aus dem total zerstörten Pkw befreien. Sie wurde mit dem Sanka  in das Krankenhaus Bad Reichenhall gefahren. Sie erlitt leichte Schnittwunden an beiden Händen. Am Pkw entstand ein Schaden von circa 35.000 Euro, an der Mauer ein Schaden von circa 10.000 Euro. Da sich die Dame verkehrswidrig verhielt, wurde gegen sie ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Feuerwehren Schneizlreuth, Weißbach an der Alpenstraße, Karlstein und Kräfte der WTD 52 waren mit insgesamt 20 Mann im Einsatz.

Überholverbot: Frau stürzt 35 Meter ab!

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser