Streit in Übersee eskaliert

24-Jähriger wirft Katze aus Fenster - Einsatz von Pfefferspray

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Turbulente Szenen haben sich am Samstag in Übersee abgespielt: Zwei Bekannte haben sich derart heftig gestritten, dass Polizei und Notarzt eingreifen mussten.

Bereits am Samstagvormittag gegen 10 Uhr musste die Polizei Grassau zu einer Auseinandersetzung nach Übersee. Hier gerieten zwei Männer aus dem Achental aneinander. Der 34-Jährige war hier zu Besuch bei einem 36-jährigen Bekannten.

Anfänglich konsumierten die Beiden zusammen Alkohol. Im weiteren Verlauf gerieten sie jedoch wegen der Katze des 36-Jährigen so sehr in Streit, dass diese vom 34-Jährigen aus dem Fenster geworfen wurde. Der Wohnungsbesitzer schlug daraufhin den Bekannten, woraufhin dieser dem Wohnungsbesitzer ebenfalls erheblich schlug.

Vor Wohnhaus zusammengebrochen

Der Eigentümer der Wohnung konnte sich im Anschluss nur durch den Einsatz von Pfefferspray seines Gegners erwehren. Dieser brach dann vor dem Wohnhaus zusammen. Beide Beteiligte waren zu diesem Zeitpunkt erheblich alkoholisiert.

Infolge des Pfeffersprayeinsatzes und der Faustschläge, musste beide Personen durch einen Notarzt erstversorgt werden und wurden im Anschluss in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen beide Personen wird nun wegen Körperverletzung und gegen den 34-Jährigen weiter wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser