Motorradfahrer schwer verletzt

Motorradfahrer kracht in Skoda - schwer verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schleching - Ein Unfall hat sich am Samstagnachmittag  auf der B307 zwischen Schleching und Marquartstein ereignet. Ein Biker wollte überholen und übersah einen Linksabbieger.

UPDATE Sonntag: Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Am Samstagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, ereignete sich im Gemeindebereich von Schleching ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwerverletzt wurde.

Ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Pfarrkirchen fuhr mit seinem Skoda Octavia auf der B 307 von Schleching in Richtung Marquartstein. An der Abzweigung zum Zellersee, wollte er nach links abbiegen. Er verlangsamte seine Geschwindigkeit und hatte den linken Blinker gesetzt. Hinter ihm fuhr ein VW Bus, der offensichtlich den Wagen verdeckte.

Ein hinter dem VW Bus fahrender Biker, ein 75-jähriger Mann aus dem Landkreis Starnberg, übersah nämlich das geplante Abbiegemanöver und überholte den VW Bus. In diesem Moment bog der Skoda Octavia nach links ab und der Motorradfahrer fuhr in die linke Seite des Wagens.

Der Biker kam zu Sturz. Durch die Wucht des Aufpralls schob es den Pkw und das Krad nach links in eine angrenzende Wiese. Er wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Es entstand Sachschaden von insgesamt 12.000 Euro. Die Bundesstraße war etwa eine Stunde halbseitig gesperrt. Die Feuerwehr Schleching war mit 15 Mann zur Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung alarmiert worden.

Motorradunfall auf B307 bei Schleching

Update 17.25 Uhr

Am Samstag gegen 16.15 Uhr hat es auf der B307 auf Höhe vom Schlechinger Champingplatz gekracht. Laut Informationen von vor Ort wollte ein Skoda links abbiegen. Ein Motorradfahrer hat diese Situation nicht erkannt und überholte. Der Motorradfahrer krachte mit seiner BMW in die Fahrertür des Skoda und soll diese regelrecht aufgeschlitzt haben. Der BMW-Fahrer wurde entgegen erster Informationen bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 14" ins Traunsteiner Krankenhaus geflogen. Die beiden Personen wurden bei dem Unfall körperlich nicht verletzt; sie erlitten jedoch einen Schock.

Derzeit ist die Schlechinger Feuerwehr mit 15 Mann am Unfallort, regelt den Verkehr und beseitigt die Ölspur, die aufgrund des Unfalls entstanden ist. Der Verkehr wird einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. 

Erstmeldung 16.35 Uhr

Gegen 16.15 Uhr hat sich auf der B307 zwischen dem Grenzübergang Schleching und Marquartstein ein Unfall ereignet. Laut ersten Informationen von vor Ort sollen hier ein Motorradrad und ein Auto zusammengestoßen sein. Der Motorradfahrer soll mittelschwer verletzt worden sein. Über den Unfallhergang liegen derzeit noch keine Informationen vor.

mh/kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser