Unfall auf Höhe Neuötting

BMW gerät auf nasser A94 ins Schleudern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neuötting - Ein Unfall hat sich am Donnerstag gegen 18.30 Uhr auf der A94 ereignet. Ein BMW geriet auf nasser Fahrbahn ins Schleudern, krachte gegen die Leitplanke und touchierte einen weiteren BMW.

Update 20 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw ist es am frühen Donnerstagabend kurz nach 18 Uhr auf der A94 bei Neuötting gekommen.

Der Fahrer eines BMW Z4 war auf der A94 in Fahrtrichtung Passau unterwegs und kam zwischen den Anschlussstellen Neuötting und Marktl aufgrund nasser Fahrbahnverhältnissen ins Schleudern.

Er wurde zunächst gegen die rechte und die linke Leitplanke geschleudert, ehe er auf der linken Fahrspur in entgegengesetzte Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Ein 3er BMW aus Österreich wurde vom Unfallverursacher noch touchiert und fuhr anschließend ebenfalls in die Leitplanke. 

Beide beteiligten Fahrer blieben unverletzt. Die Feuerwehr Neuötting war zur Verkehrsabsicherung im Einsatz.

Unfall auf A94 bei Neuötting am Donnerstag

Erstmeldung 19 Uhr:

Auf der A94 Richtung Passau hat es gegen 18.30 Uhr gekracht. Laut ersten Informationen von vor Ort sind kurz nach Neuötting zwei Autos zusammengestoßen. Über verletzte Personen liegen momentan keine Informationen vor.

Derzeit ist für die Unfallaufnahme der linke Fahrstreifen (Überholspur) am Unfallort gesperrt. Es kommt zu Behinderungen.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mh/timebreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser