Verstoß gegen Sicherheitsbestimmungen

19-Jähriger trennt sich mit Kreissäge Finger ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterhaching - Bei einem Unfall schnitt sich ein 19-jähriger Handwerker aus dem Landkreis Altenburger Land zwei Finger ab und einen dritten an. Sofort kam er ins Krankenhaus.

Am Mittwoch, den 19. August um 8.35 Uhr, befand sich ein 19-jähriger Handwerker aus dem Landkreis Altenburger Land auf einer Baustelle am Grünwalder Weg in Unterhaching.

Er arbeitete mit einer Kreissäge und wollte Holzverschnitt entfernen. Dabei griff er über das rotierende Sägeblatt und berührte dies mit seiner rechten Hand. Dabei wurden ihm zwei Finger abgetrennt und ein dritter angeschnitten.

Er wurde mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Finger wurden aufgefunden und konnten vom Rettungsdienst mitgenommen werden.

Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, dass er gegen die Sicherheitsbestimmungen verstieß, als er über die rotierende Säge griff.

Pressemitteilung Polizeiinspektion München

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser