Ofen entzündet Gas - Explosion im Haus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Valley - In einem Wohnhaus im Landkreis Miesbach ist es zu einer Gasexplosion gekommen. Zum Zeitpunkt des Unglücks befanden sich zwei Kinder im Haus.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Dienstag, den 3. Dezember, in einem Wohnhaus in Oberlaindern zu einer Explosion. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand am Haus jedoch ein Sachschaden in Höhe von bis zu 40.000 Euro. Die Kripo übernahm noch vor Ort die Ermittlungen.

Um kurz nach 15 Uhr gab es in einem Anbau eines Einfamilienhauses in Oberlaindern, einem Ortsteil von Valley, einen heftigen Knall. Offenbar war Gas aus einer Gasflasche ausgetreten und das explosive Gas-Luft-Gemisch war von der Flamme eines Ofens gezündet worden. Die Stoßwelle war so heftig, dass die Außenwand des Wohnanbaus zur Garage hin nach außen gedrückt und der Dachgiebel leicht verschoben wurden. Zwei Kinder, die sich zu dieser Zeit im Wohnbereich des Hauses befanden, kamen mit dem Schrecken davon.

Die alarmierten Feuerwehren aus Holzkirchen und Valley rückten mit 45 Mann an, ein Brand im Bereich der Explosionsstelle war aber bereits von alleine erloschen. Um das Haus weiter bewohnen zu können, errichtete die Feuerwehr Stützen in dem betroffenen Bereich.

Beamte des Rosenheimer Kriminaldauerdienstes übernahmen die ersten Ermittlungen vor Ort und gaben diese inzwischen an das zuständige Fachkommissariat der Kripo Miesbach ab. Der entstandene Sachschaden wird auf bis zu 40.000 Euro geschätzt. Warum es zu der Explosion kam, bedarf noch weiterer Ermittlungen und Untersuchungen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser