Polizist schießt Mann in beide Arme

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Velden (Vils) - Schießerei in der Bahnhofsstraße: Ein Polizeibeamter schoss einem 38-Jährigen in beide Arme, nachdem dieser mit einem Baseballschläger auf die Beamten losgegangen war.

Mehrere Anwohner der Bahnhofsstraße in Velden (Landkreis Landshut) beschwerten sich am Montagabend über Lärm. Als die Polizei eintraf, wurden die Beamten nach Informationen der dpa zunächst von zwei Männern aus einem Fenster einer Wohnung übel beleidigt. Einer der Männer sei schließlich mit einem Baseballschläger aus dem Haus auf die Polizisten zugestürmt. Mit Pfefferspray versuchten die Polizeibeamten dann, den 38-Jährigen zu stoppen. Einer der Polizeibeamten zog schließlich seine Waffe und schoss dem Mann in beide Arme. Der 38-Jährige kam ins Krankenhaus.

Velden: Polizist schießt auf 38-Jährigen

Erst Anfang des Monats wurde ein 33-Jähriger in Burghausen von Polizeibeamten tödlich getroffen. Der Mann wurde durch einen Schuss in den Hinterkopf so stark verletzt, dass er noch am Einsatzort verstarb.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser