Verrückter Spaß: Wenn Dirndl fliegen lernen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Das verspricht Mordsspaß! Am Sonntag, 25. Juli, gibt es zum ersten Mal einen Dirndl-Sprung-Wettbewerb in Rosenheim: Fesche Mädel - und Buam - hüpfen in Dirndln in den Inn!

Dirndl-Flug-Tag der Boutique Beo

Sonntag, 25.07.2010

ab 11:00 Uhr

Die Idee kommt aus Österreich und garantiert dort immer einen Mordsspaß. Beim Dirndl-Flugtag kommt es darauf an, dass sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit einem Dirndl bekleidet ins Wasser stürzen - entweder elegant oder sportlich oder kurios. Dann bewertet eine Jury den Sprung. Für die Siegerin oder den Sieger gibt es ein nagelneues Dirndl von Gössl.

Sieger? Ja, schon richtig gehört. Männer dürfen auch springen - sofern sie sich dafür ins Dirndl werfen. Beim Rosenheimer Modehaus Beo, das den Event jetzt am Sonntag, 25. Juli, in die Region holt, liegt sogar schon die Anmeldung eines männlichen Dirndl-Springers vor.

Die Details des Wettbewerbs:

  • Alle Teilnehmer tragen ein Dirndl. Entweder ein eigenes oder ein Leihdirndl von Beo.
  • Gesprungen wird auf dem Gelände der Landesgartenschau, von einem circa zwei Meter hohen Podest, das am Zusammenlauf von Mangfall und Inn aufgestellt wird.
  • Zur Sicherheit der Springer ist die Wasserwacht vor Ort.
  • Eine Fachjury wird jeden Sprung nach den Kriterien "Kreativität", "Sportlichkeit" und "Eleganz" bewerten.
  • Aus diesen Einzelnoten ergibt sich eine Gesamtwertung.  

Ab 14 Uhr präsentiert Beo übrigens trockene Outfits in einer Modenschau und die besten Dirndlfliegerinnen bei der Siegerehrung.

So schaut der Dirndl-Flug aus:

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser