Während der Flucht durch Burghausen

Rollerfahrer beleidigt Polizisten mit obszönen Gesten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Mehrfach wurde der Burghauser Polizei in den vergangenen Tagen ein Rollerfahrer mitgeteilt, welcher ohne Kennzeichen im Ortsgebiet von Burgkirchen umhergefahren war. Doch damit noch nicht genug:

Am Donnerstag, den 24.03.2016, wurde der Rollerfahrer von zwei Mitgliedern der Burgkirchener Sicherheitswacht ebenfalls gesichtet. Als der Rollerfahrer an ihnen vorbeifuhr, beleidigte er sie mit obszönen Gesten.

Am Samstag, den 23.03.2016, fiel der Rollerfahrer zur Mittagszeit einer Streifenbesatzung der Burghauser Polizei auf, als er wieder durch das Ortsgebiet fuhr. Als die Polizei den Rollerfahrer nun kontrollieren wollte, flüchtete dieser. Während der Flucht beleidigte er auch die verfolgenden Beamten mit Gesten.

Aufgrund von Auffälligkeiten am Fahrzeug konnte der Rollerfahrer, ein 15-jähriger Burgkirchener, jedoch ermittelt werden. Auf ihn kommen nun mehrere Strafanzeigen wegen Beleidigung, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie aufgrund des fehlenden Versicherungsschutzes zu. Glücklicherweise konnte der junge Mann ermittelt werden, bevor es zu einem Unfall kam. Ein möglicher Unfallgegner hätte wohl den Sachschaden selber tragen müssen. Zur Unterbindung weiterer Fahrten stellte die Burghauser Polizei den Roller sicher.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser