Staatstraße 2105

Karambolage: Sachschaden und eine Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waging am See - Am Mittwochabend kam es auf der St2105 zu einer Karambolage mehrerer Fahrzeuge. Neben Sachschaden an allen beteiligten Autos wurde eine Person verletzt.

UPDATE, 10.02 Uhr:

In den späten Abendstunden ereigneten sich am Mittwoch zwei Verkehrsunfälle auf der St. 2105 im Abstand von nur wenigen Metern und wenigen Sekunden: Ein 68-jähriger Rentner aus Burghausen wollte, aus der Seestraße kommend, auf die St. 2105 auffahren und dort links in Richtung Taching abbiegen. Hierbei übersah er jedoch eine von rechts kommende Fahrzeugkolonne.

Eine 28-jährige Rumänin, welche gerade mit ihrer Familie aus dem Italienurlaub zurückkam, konnte nicht mehr ausweichen und wurde von dem BMW des Rentners erfasst. Der Seat der Rumänin landete im angrenzenden Feld. Zum Glück wurde hier aber niemand verletzt.

Der Rentner kam nach einigen Metern auf der Staatsstraße zum Stehen und stieg sofort aus seinem Pkw aus. Diese Verkehrssituation konnte ein dahinter fahrender Münchner gerade noch rechtzeitig bemerken: Dank einer guten Reaktion und einer Vollbremsung konnte ein Auffahrunfall seinerseits vermieden werden.

Anders erging es hingegen einer dahinterfahrenden 39-jährigen Fridolfingerin. Sie fuhr leicht auf den vor ihr stehenden Pkw des Münchners auf und touchierte einen Pkw welcher sich im Gegenverkehr befand.

Den Gesamtschaden bei diesen zwei Verkehrsunfällen wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Zwei Pkw mussten abgeschleppt werden. Eine Unfallbeteiligte wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum Traunstein verbracht. Die Feuerwehr aus Waging war mit ca. 40 Einsatzkräften vor Ort. Sie leiteten den Verkehr um und kümmerten sich um die Ausleuchtung und Absicherung der Unfallstelle.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung:

Am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr wurden die Feuerwehr Waging und das BRK mit vier Rettungswagen, zwei Notärzten und dem Einsatzleiter Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen, auf die Staatstraße 2105 bei Waging gerufen.

Ein Pkw wollte nahe Seeteufel von der Seestraße auf die St2105 links in Richtung Taching einbiegen und hat dabei einen Seat aus Richtung Waging kommend übersehen. Die beiden streiften sich und der Seat kam in der Wiese zum Stehen. Hinter dem Verursacher ereignete sich in Folge ein weiterer Unfall durch Ausweichmanöver, bei dem sich weitere Autos leicht streiften.

Trotz der vielen Beteiligten, wurde zum Glück nur eine Person mittelschwer verletzt. Die Straße war zeitweise komplett gesperrt. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

FDL/Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser