"Wasser sparen!": Experten am Telefon

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Experten am OVB-Telefon: Wasser wird kostbarer und muss wie ein Schatz behütet werden. Am Donnerstag, 15. April, beantworten Experten Ihre Fragen!

Markus König.

Durch pflanzengerechtes Gießen wird die Umwelt und der Geldbeutel geschont. Wie ist Wasservergeudung aber vermeidbar, ohne Ernte- und Qualitätseinbußen zu riskieren? In welchen Tageszeiten sollten die Pflanzen gegossen werden?

Für Gartenfreunde stehen jetzt viele Arbeiten an, um den Start in die Gartensaison gelingen zu lassen. Was gehört zum Frühjahrsputz auf den Beeten? Kann jetzt schon der Rasen vertikutiert werden? Bei starker Trittbelastung der Rasenfläche und bei zur Verdichtung neigenden Böden kann nach einigen Jahren der Untergrund so verfestigt sein, dass Ausfallerscheinungen zu erkennen sind. Durch das Vertikutieren werden Verfilzungen aus dem Rasen herausgeschnitten. Dadurch können die Grasbüschel wieder besser wachsen und die Verzweigung der Gräser wird ebenfalls angeregt. Der Boden wird dabei nicht gelockert.

Harald Lorenz.

Welcher Dünger kann ausgebracht werden? Welche Pflanzen können jetzt im Garten oder auf dem Balkon gesetzt werden? Diese und andere Fragen der OVB-Leser rund um das Thema Garten beantworten Gartenbauexperten bei der Telefonaktion des Oberbayerischen Volksblatts morgen, Donnerstag, 15. April, von 17 bis 19 Uhr.

Sylvia Halmbacher.

Die drei Experten sind der Landschaftsarchitekt Markus König, Stadt Rosenheim, unter der Telefonnummer 08031 / 213212;

Harald Lorenz, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt, unter der Telefonnummer 08031 / 213213;

und Gärtnermeisterin Sylvia Halmbacher vom städtischen Bauhof der Stadt Mühldorf unter der Telefonnummer 08031 / 213-211.

Ulrich Nathen/Oberbayerisches Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser