Wer wird Arzthelferin des Jahres?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Auch in diesem Jahr sucht "Arzthelferin Exklusiv", das Fachmedium für Arzthelferinnen und Medizinische Fachangestellte (MFA), wieder die Arzthelferin des Jahres.

Gekürt wird die Siegerin wie bereits in den vergangenen vier Jahren auf dem Deutschen Arzthelferinnen-Tag in München. Neben einer Urkunde und einem Pokal erhält die Gewinnerin eine Reise für zwei Personen nach Paris im Wert von 700 Euro. Bundesweit können Ärzte, Kolleginnen und Patienten ihre Vorschläge bis 30. April 2011 einreichen.

"Arzthelferinnen und MFAs sind für Patienten wichtige Ansprechpartner und prägen mit ihrer Fachkompetenz und ihrer Freundlichkeit das Praxisklima entscheidend. Trotzdem stehen sie in der Öffentlichkeit meist im Hintergrund, und das obwohl sie einen sehr anspruchsvollen und herausfordernden Job haben. Wir wollen das ändern und die Arzthelferin/MFA mit unserer Aktion aus ihrem Dornröschenschlaf ins Bewusstsein der Menschen holen", erläutert Heidrun Polegek, Chefredakteurin von "Arzthelferin Exklusiv", die Idee der Wahl zur Arzthelferin des Jahres.

Obwohl der Deutsche Arzthelferinnen-Tag erst im Herbst stattfindet, ist der Bewerbungsschluss bereits Ende April. Denn bevor die zwei Finalistinnen feststehen, die zum Kongress nach München eingeladen werden, durchlaufen die Interessentinnen ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren:

  • Nach der Bewerbung erhalten die MFAs einen Fragebogen, in dem sie sich vorstellen und Fragen zur ihrer Einstellung sowie zum Beruf beantworten.
  • Ein Fachgremium wählt aus den Fragebögen jeweils zehn MFAs aus, die bestimmten Bewertungskriterien wie Teamfähigkeit, Fachwissen und Hilfsbereitschaft am besten entsprechen.
  • Heidrun Polegek führt mit den zehn Kandidatinnen Telefoninterviews, um die Anzahl auf vier MFAs zu minimieren.
  • Die vier Arzthelferinnen werden in "Arzthelferin Exklusiv" vorgestellt und die Leser stimmen ab, welche zwei Bewerberinnen sich der finalen Wahl in München stellen dürfen.

"Die Auszeichnung ehrt aber nicht allein das Engagement der MFA", weiß Tim Egenberger, Herausgeber von "Arzthelferin Exklusiv", und betont: "Auch der Praxisinhaber wird damit ausgezeichnet. Denn sein Personal trägt entscheidend zum Ansehen der Arztpraxis bei den Patienten bei."

Bewerbungsmöglichkeiten:

Im Internet unter:

per Post an:

PKV Informationszentrum
Heidrun Polegek
Residenzstraße 24
80333 München

per Fax an:
089 4522809-50

Pressemitteilung 4iMEDIA Agenturgruppe für journalistische Kommunikation

www.medizinische-fachangestellte.de/fragebogen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser