nutella, Audi und Co. 

Was die Abkürzungen dieser Markenprodukte bedeuten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
nutella - Der Markenname setzt sich zusammen aus "nut" (Nuss) und der italienischen Verkleinerungsform "ella".
1 von 15
nutella - Der Markenname setzt sich zusammen aus "nut" (Nuss) und der italienischen Verkleinerungsform "ella".
Wuppertaler Watte - Vor 60 Jahren kam der Tampon nach Deutschland
2 von 15
o.b. - Wer die Tampons benutzt, kommt "ohne Binde" aus - logisch, oder?! 
40th International Food and Beverage Exhibition (FOODEX JAPAN 201
3 von 15
haribo - Gründer und Gründungsort der Firma bilden den Markennamen: HAns RIegel BOnn
Milka - Setzt sich einfach zusammen aus Milch und Kakao!
4 von 15
Milka - Setzt sich einfach zusammen aus Milch und Kakao
Audi - Ist der Imperativ Singular des lateinischen audire (Deutsch: hören, zuhören)
5 von 15
Audi - Ist der Imperativ Singular des lateinischen audire (Deutsch: hören, zuhören). Also "höre" oder "horche". Dieses Wortspiel entstand nach einem Streit, denn die ursprüngliche Firma des Gründers August Horch hieß zuerst "A. Horch & Cie. Motorwagenwerke Zwickau".
Coca-Cola und Fanta - Der Name Coca-Cola stammte bildete sich 1886 aus den damals verwendeten Zutaten Kokablätter und Kolanüssen. Fanta steht für "fantasievoll" und "fantastisch", weil der Konzern während des 2. Weltkrieges wegen knapper Rohstoffe in Deutschland einen neuen Softdrink entwickeln musste aus Molke und Apfelfruchtfleisch. 
6 von 15
Coca-Cola und Fanta - Der Name Coca-Cola bildete sich 1886 aus den damals verwendeten Zutaten Kokablätter und Kolanüssen. Fanta steht für "fantasievoll" und "fantastisch", weil der Konzern während des 2. Weltkrieges wegen knapper Rohstoffe in Deutschland einen neuen Softdrink aus Molke und Apfelfruchtfleisch entwickeln musste. 
Tesa - Den Namen schlug eine Schreibstuben-Mitarbeiterin der Firma Beiersdorf vor. Sie hieß Elsa Tesmer - und verwendete einfach die ersten Buchstaben ihres Nachnamen und die letzten ihres Vornamens und verewigte sich so.  
7 von 15
Tesa - Den Namen schlug eine Sekretärin der Firma Beiersdorf vor. Sie hieß Elsa Tesmer - und verwendete einfach die ersten Buchstaben ihres Nachnamen und die letzten ihres Vornamens und verewigte sich so.  
Anschlag auf Dresdner Ikea-Filiale aufgeklärt
8 von 15
IKEA - Der Firmengründer  Ingvar Kamprad stammt vom elterlichen Bauernhof  Elmtaryd aus dem Dorf   Agunnaryd. Die jeweiligen Anfangsbuchstaben bilden IKEA. 

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare