Therme Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Im Spa und Fitness Resort RupertusTherme steht das "weiße Gold" bei vielen Wellness-Behandlungen im Mittelpunkt.

Wo der Winter-Blues Wohlgefühl weicht: Etwa ein Viertel der Deutschen leidet jährlich an dem Stimmungstief, das als Winter-Blues bekannt ist. Zeit für einen regenerierenden Aufenthalt in der Rupertus Therme.

Besuche in Thermalbädern und Wellnesslandschaften können das Wohlgefühl steigern und so dem Winter-Blues entgegenwirken.

Dunkelheit, Regen und Kälte schlagen vielen Menschen aufs Gemüt. Etwa ein Viertel der Deutschen leidet jährlich an dem Stimmungstief, das als Winter-Blues bekannt ist. Typische Anzeichen sind ein erhöhtes Schlafbedürfnis, Antriebslosigkeit und gedrückte Stimmung, die von Heißhunger auf Süßigkeiten begleitet wird. Der für Winter und Übergangszeit charakteristische Lichtmangel ist schuld daran, dass der menschliche Organismus auf Sparflamme schaltet. Das gilt natürlich auch für das Immunsystem. Um Viren und Bakterien, die gerade jetzt besonders aktiv sind, trotzdem abwehren zu können, ist es ratsam, den Körper zu unterstützen.

Relaxen und das Immunsystem stärken

Ein Labsal auch für die Seele sind wohltuende Wellnessanwendungen mit Salz.

Optimale Bedingungen für einen regenerierenden und stimmungsaufhellenden Aufenthalt bietet das Spa & Fitness Resort Rupertus Therme in Bad Reichenhall. In warmen Entspannungsbecken und auf sprudelnden Relaxliegen lässt sich hier - nur knapp 20 Kilometer vor den Toren Salzburgs, umgeben von den Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen - das Grau des Alltags vergessen. Reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wirken Salz und Sole aus den Tiefen der umliegenden Berge stimulierend auf die Immunabwehr.

Gelenkschonende Bewegung in wohltemperierten Solebädern fördert Herz und Kreislauf, löst Verspannungen und regt den Stoffwechsel an.

Prickelnder Sauerstoff in den Lungen

Auf die Atemwege wirken Inhalationen an der Gradierwand des AlpenSole Freiluftinhalatoriums im Kurpark Bad Reichenhall mit vierprozentiger Sole besonders wohltuend. Wie Untersuchungen der Bad Reichenhaller Forschungsanstalt belegen, wird die Atmung nach Sole-Inhalationen leichter. Die Atemwege werden gereinigt und befeuchtet, gleichzeitig verbessern sich die Durchblutung der Lungen und der Sauerstofftransport. Ein Labsal auch für die Seele sind wohltuende Wellnessanwendungen mit Salz und Soleschlick (Laist).

(djd/pt)

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser