Aus Ihrer Region

Biohof Schlarb in Kolbermoor: Nah an der Natur - iss besser!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Biohof-Besitzer Max Schlarb

Kolbermoor - Nur aus natürlichem kann natürliches wachsen: Das ist die grundlegende Philosophie beim Biohof Schlarb in Schlarbhofen bei Kolbermoor - seit 2012 ein Bioland-Betrieb.

Auf den Flächen wachsen Kartoffeln und Getreide, über den Jahresverlauf bis zu 45 verschiedene Gemüsearten und Sorten auf biologischem Boden. Die Mutterkühe und ihre Kälber weiden auf saftigen Wiesen und liefern ganz nebenbei den besten Dünger für gesunde Pflanzen.

Samenfeste Gemüsesorten

Biohof Schlarb

Dr. Thann-Str. 1a

83059 Kolbermoor

Telefon: 08061 2366

Mobil: 0176 13004949

Mail:

biohofschlarb@yahoo.de

Der Biohof Schlarb ist auch bei Facebook

Viele der Gemüsesorten auf dem Biohof Schlarb werden als samenfest bezeichnet. Bedeutet: die Sorten entstehen nachbaufähig und aus natürlicher Selektion, wobei der Mengenertrag nicht alleinig im Vordergrund steht.

Vielmehr müssen die Sorten sehr gut schmecken und robust und widerstandsfähig sein. So finden Sie im Treibhaus saftige, intensiv schmeckende Gurken oder Tomaten in vielen Farben und Formen - wahre Gaumenfreuden!

Aber auch im Freiland wachsen knackige Salate, verschiedene Kohlarten und wohlschmeckende Gelbe Rüben, samenfeste Rodelika, die sich durch hohe Brixwerte auszeichnet und viele Liebhaber hat.

Biohof Schlarb in Kolbermoor

Hofladen- klein aber alles dabei

Öffnungszeiten

Dienstag 9-12 und 14-19 Uhr

Freitag 9-12 und 14-18 Uhr

Im Hofladen erhalten Sie Gemüse und Obst, sowie regional erzeugten Käse von Josef Grundbacher. Auch Wurstwaren, je nach Jahreszeit von den eigenen Tieren, aber geschlachtet und verarbeitet von Klaus Bartel stehen für Sie bereit.

Um auch näher am Kundenstamm zu sein, finden Sie auch den Marktstand in Kolbermoor jeden Samstag beim Brückenwirt von 8 bis 12 Uhr und jeden Dienstag am neuen Rathaus von 9 bis 13 Uhr.

Max Schlarb im Interview

Hier finden Sie den Biohof Schlarb in Kolbermoor:

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Leben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser