Fasching: „Wir freuen uns schon riesig“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
So schaut es im bürgerlichen Leben aus, das neue Prinzenpaar der Mühldorfer Inntalia – Lisa Langner und Emanuel Baumann.

Mühldorf - Schon als kleines Mädchen träumte sie oft davon: „Einmal im Leben möchte ich Faschingsprinzessin sein mit Krone und langem schönen Kleid!“ Jetzt geht für Lisa Langner der langgehegte Wunsch in Erfüllung.

Vater Horst Langner war schon Hofmarschall bei der Inntalia, sie selbst zwei Jahre lang in der Mühldorfer Kindergarde. "Die Faschingsprinzessin ist jetzt im wahrsten Sinne des Wortes die Krönung", freut sich die 28-jährige gebürtige Mühldorferin.

Lisa Langner hat auch ihren Traum-Prinzen schon gefunden: Seit über zwei Jahren ist sie mit Emanuel Baumann zusammen. "Und da es für Lisa keinen anderen Prinzen gibt und geben soll, mache ich natürlich gerne mit im Mühldorfer Fasching", sagt der 31-jährige gebürtige Bad Aiblinger. Die beiden wohnen zusammen in der Ehringer Siedlung.

In Amt und Würden heißen sie dann "Prinzessin Lisa I. aus dem Reich der edlen Palais" und "Prinz Emanuel I. aus der Mitte des goldenen Handwerks" in Anlehnung an ihre Berufe: Lisa ist Steuerfachangestellte und Emanuel ist Industriemeister Metall.

Schon als Kinder waren beide richtige Faschingsfans. Sie verkleidete sich gerne als Cowgirl, Krankenschwester - und natürlich auch als Prinzessin. "Die herrlichen Kleider haben mir schon immer gefallen", lacht die sympathische Lisa.

Er war als Bub oft der ballernde Cowboy oder auch gerne mal Vampir. "Fasching war für uns immer schon eine ganz tolle und schöne Zeit." Der kommenden närrischen Saison fiebern sie natürlich ganz besonders entgegegen. "Wir haben uns sehr gefreut, als Peter Mück, der Präsident der Inntalia, bei uns anfragte, ob wir das Prinzenpaar machen wollen und haben schnell zugesagt."

Derzeit wird mit Christine Knoblauch von der Inntalia kräftig geübt, der Prinzenwalzer soll ja perfekt über die Bühne gehen. "Wir tanzen sehr gerne", versichern sie. Sehr wichtig, bei den vielen Veranstaltungen, bei denen sie als Prinzenpaar auftreten werden. "Bequeme Schuhe werde ich mir noch zulegen", sagt Prinzessin Lisa.

Vor dem Stress der vielen Auftritte ist ihnen nicht bang: "Es ist für uns eine Ehre und ein schöner Stress, Prinzenpaar ist man nur einmal im Leben", sagen sie. "Außerdem sind alle bei der Inntalia so nett, das wird bestimmt viel Spaß machen." Und Lisa und Emanuel bekräftigen: "Wir freuen uns schon riesig!"

eig/Mühldorfer Anzeiger

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser