Was ist dran an Murphy's Law?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wieso zieht der Rauch immer in Richtung der Nichtraucher? Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und finden Sie es raus!

Landkreis - Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen. Murphy's Law hat wohl bei jedem schon einmal zugeschlagen. Doch was steckt dahinter?

Wer kennt es nicht: hat man es eilig, sind die Haustürschlüssel unauffindbar oder das Marmeladenbrot fällt einem hinunter und landet - wie könnte es auch anders sein - mit der bestrichenen Seite nach unten.

Tatsächlich beruht Murphys Gesetz auf den folgenden sieben Grundregeln:

1. Wenn etwas schiefgehen kann, dann geht es schief.

2. Wenn etwas auf verschiedene Arten schiefgehen kann, dann geht es immer auf die Art schief, die am meisten Schaden verursacht.

3. Hat man alle Möglichkeiten ausgeschlossen, bei denen etwas schiefgehen kann, eröffnet sich sofort eine neue Möglichkeit.

4. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt, ist umgekehrt proportional zu seiner Erwünschtheit.

5. Früher oder später wird die schlimmstmögliche Verkettung von Umständen eintreten.

6. Wenn etwas zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch.

7. Geht etwas nicht schief, so tritt sofort Regel 1 in Kraft.

Doch wie wahrscheinlich ist es wirklich, dass Murphys Gesetz eintritt? Oder sind wir einfach nur pessimistisch und sehen immer nur das Negative?

Folgende Bildergalerie zeigt, was wirklich dahinter steckt:

Was ist dran an Murphy´s Law?

weltderwunder.de

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser