Diese Gesten könnten zu Missverständnissen führen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 13
Daumen hoch: Was bei uns in Deutschland als wohlwollendes Lob verstanden wird, kann in anderen Ländern genau das Gegenteil bedeuten. Im Mittleren Osten sowie in Teilen Afrikas und Australiens wird diese Geste als obszöne Beleidigung interpretiert. In der Türkei wird so eine Einladung zu homosexuellen Praktiken ausgesprochen. In China wiederum wird der "Daumen hoch" als Zahl fünf verstanden.
2 von 13
Fingerkreis: Während man mit dem sogenannten "Fingerkreis" hierzulande und in Amerika zu erkennen gibt, dass alles in bester Ordnung ist, wird das Handzeichen in Südeuropa, Brasilien und Russland als vulgäre Beleidigung aufgefasst. In Japan ist es das allgemein gültige Zeichen für Geld.
3 von 13
Victory-Zeichen: Vertreter des beliebten "Peace" (=Frieden) oder "Victory"(=Sieg) - Zeichens sollten in Großbritannien, Malta oder Australien vorsichtig sein...
4 von 13
...Zeigt die Handfläche nämlich nach innen - und der Handrücken nach vorne - entspricht die Geste in diesen Ländern dem Pendant zum hiesigen Mittelfinger.
5 von 13
Hörner: In Italien und Spanien sollte man mit dieser Geste lieber vorsichtig sein, damit bezichtigt man sein Gegenüber nämlich  "gehörnt" - also betrogen - zu sein. In den USA wird sie wiederum als Liebesbeweis interpretiert. In Deutschland sind die "Hörner" auch als Mano-cornuta-Hand bekannt und der übliche Gruß unter Heavy-Metal-Fans.
6 von 13
Gekreuzte Finger: In weiten Teilen Europas werden gekreuzte Finger als Symbol einer vorsätzlichen Lüge verstanden. In Kanada und Brasilien verwendet man die Geste hingegen, um seinem Gegenüber Glück zu wünschen.
7 von 13
Mit dem Finger auf jemanden zeigen: "Mit dem nackten Finger zeigt man nicht auf angezogene Menschen!" Besonders in Südafrika sollten Sie sich diese Kindesweisheit bewusst machen, denn dort wird die Geste als Zeichen des Angriffs verstanden.
8 von 13
Zwei Finger: Wer in einer Bar auf dem Trockenen sitzt und zwei Finger wie dargestellt zeigt, wird hierzulande recht wahrscheinlich zwei Bier serviert bekommen. In England bekommt man mit dieser Methode bloß eins, wohingegen man in China gleich acht bekommt. In Japan kann dies komplett anders, nämlich als Beleidigung interpretiert werden.

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare