Einsatz am Bahnhof Holzkirchen

"Komischer" Mann hatte Schlangen um den Hals hängen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Holzkirchen - Ein nicht alltäglicher Notruf erreichte die Polizei am Donnerstag. Am Bahnhof würde ein "komischer" Mann mit Schlangen um den Hals herumrennen, hieß es.

Am Donnerstag gegen 15.45 Uhr stellten Beamten einen 45-jährigen Mann fest, der zwei Schlangen um den Hals trug. Einen wohl nicht ganz typischen Einsatz hatten Beamten der Polizei Holzkirchen am dortigen Bahnhof zu bewältigen. Passanten teilten mit, dass sich dort ein Mann im Bereich der Parkplätze befindet, der zwei Schlangen um den Hals trägt und auch so "komisch" wirkt. Die Streife konnte den 45-jährigen Mann aus München an der genannten Örtlichkeit auch feststellen.

Tatsächlich hatte er zwei Königspythons (Python regius) bei sich, die sich um seinen Hals herum schlängelten. Auch warum der Mann "komisch" wirkte konnte recht zügig geklärt werden,er war alkoholisiert. Die Tiere fallen unter den Schutzbereich EG-ArtenschutzVO. Die Polizei hat hier die entsprechenden Ermittlungen in Zusammenarbeit mit den Artenschutzbehörden aufgenommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser