Mercedes bei Düsseldorf "festgefahren" 

Hier ging es dann nicht mehr weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Düsseldorf - Wie schafft man das denn? Ein 64-jähriger Autofahrer manövrierte seinen Mercedes-Kombi zwischen zwei Leitplanken. Nichts ging mehr! 

Der Fahrer war auf Bundesstraße 8 nach Düsseldorf unterwegs, als er seine Ausfahrt Richtung Angermund verpasste. Darauf wendete er auf der Schnellstraße und nahm die eigentliche Einfahrt Richtung Angermund als Ausfahrt. Glücklicherweise war die Straße am Montagabend nicht stark befahren.  

Damit nicht genug: Jetzt kam er auch noch aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr unbeirrt auf dem Grünstreifen weiter - bis ihm die Leitplanken letztlich den Weg versperrten. 

Immerhin: Der Mann wurde nur leicht verletzt und konnte nach einer kurzen medizinischen Untersuchung das lokale Krankenhaus wieder verlassen. Feuerwehr, Polizei und Abschleppdienst regelten an der Unfallstelle den Rest.  

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser