Zu laut geschnarcht: Patient verprügelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landshut - Schmerzhaftes Erwachen für einen Patienten in einem Landshuter Krankenhaus: Weil er zu laut geschnarcht hatte, prügelte der Bettnachbar mit Krücken auf ihn ein.

Der 49-jährige Patient war am Mittwoch gegen 1 Uhr derart über seinen 44-jährigen Bettnachbarn verärgert, dass er diesem mit den Krücken auf die frisch operierte Bauchdecke schlug und anschließend noch mehrfach in die Rippen stieß.

Watschn, Rudelbildung und Nasenstüber: Wenn Fußballer ausrasten

Spektakuläre Tätlichkeiten: Rudelbildung, Ohrfeigen und Nasenstüber

Der Grund für den Wutausbruch ist nach derzeitigen Ermittlungen das übermäßig laute Schnarchen des 44-Jährigen. Der rabiate Patient hat mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung zu rechnen.

mm

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser