Neuseeland: Gericht erlaubt Nackt-Radeln

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auf nach Wellington: In Neuseeeland ist das Nackt-Radeln jetzt nicht mehr anstößig.

Wellington - Alle Fans von einer Radltour im Adamskostüm finden ab sofort in Neuseeland paradisische Zustände vor: Dort ist jetzt offiziell das Nackt-Radeln erlaubt.

Nackt Fahrrad fahren ist in Neuseeland kein Problem - ein Gericht hob am Dienstag das Urteil gegen einen Bauarbeiter auf, der im vergangenen Jahr nördlich von Wellington unbekleidet auf seinem Zweirad unterwegs war.

Damals hatte ein Autofahrer die Polizei alarmiert, die den Mann anzeigte. In erster Instanz wurde er zu umgerechnet 100 Euro Geldstrafe verurteilt. Der Richter der nächsthöheren Instanz fand am Nackt-Radeln nichts Anstößiges.

“Es ist eine Frage des Lebensstils“, sagte der Fahrradfahrer, Nick Lowe (40), in einem Zeitungsinterview. “Ich fühle mich einfach nicht wohl mit Klamotten. Ich bin zu Hause nackt, mähe den Rasen nackt, mache die Gartenarbeit nackt - warum einen Berg verschwitzter Wäsche produzieren, wenn es nicht nötig ist?“

dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser