Betrunkener legte sich in fremdes Bett

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Solche "Notrufe" bekommt die Polizei auch nicht alle Tage: Eine Dame bat um Hilfe, weil sie einem Betrunkenen geöffnet hatte, der sich dann einfach in ihr Bett legte...

Am vergangenen Donnerstag ging ein sehr ungewöhnlicher Notruf bei der Polizeiinspektion Rosenheim ein. Eine ältere Dame gab an, dass ein stark betrunkener Mann in ihrer Wohnung liegt und nicht mehr gehen möchte. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der stark alkoholisierte Rosenheimer das Haus verwechselt und sich in die falsche Wohnung begeben hatte. Zuvor hatte er wild an der Türe der Dame geklopft. Als diese öffnete, spazierte er einfach in die Wohnung und legte sich in das Bett der Rosenheimerin.

Tatsächlich wohnt der Mann im Nachbarhaus. Er fand jedoch aufgrund zu hohen Alkoholkonsum nicht mehr die richtige Wohnung. Die Polizisten brachten den Mann in seine eigene Wohnung. Kurz vor der Eingangstüre fanden sie auch noch den Hausschlüssel des Mannes. Gegen den 34-jährigen Mann wird nun ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser