Dickes Ding: 17-Jähriger lässt Penis verkleinern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Florida - Während Männer bei der Größe ihres Gemächts gerne nachhelfen, hat sich ein 17-jähriger Teenager seinen Penis verkleinern lassen. Grund: Er hatte die Form eines Footballs.

Unfassbare Geschichte aus den USA: Weil sein Penis die Form eines American-Football hatte, hat sich ein 17-jähriger Teenager aus den USA den Penis verkleinern lassen. Wie die Bild berichtet, sei der Junge mit der Bitte sein Gemächt zu Verkleinern zum Urologen Rafael Carrion von der University of South Florida gegangen.

Der Teenager litt erheblich unter seinem Riesen-Phallus: Wegen der enormen Größe wurde er stetig von heftigen Erektionen heimgesucht. Zudem war an Sex nicht zu denken, da sich das Glied zu einem Ballon aufblähte.

Da es laut behandelnden Arzt die erste Operation dieser Art weltweit war, wusste man anfangs nicht, welche Behandlung geeignet sein könnte. Letztendlich entschied man sich für eine Methode, die normalerweise bei Krankheiten wie beispielsweise der Peniskrümmung angewendet wird.

Wie der Urologe nach der Operation berichten konnte, sei der Eingriff geglückt. Der Penis sei jetzt länger und dicker als der Durchschnitt - er sehe jetzt aber symmetrisch aus.

hey

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser