http://www.facebook.com/rosenheim24button_countfalse180like

Pilotprojekt „BoulderAIRea®“ in Bad Feilnbach bei Rosenheim

    • aHR0cDovL3d3dy5yb3NlbmhlaW0yNC5kZS9sZWJlbi9vdXRkb29yL3p1LWxhbmRlL2FrdHVlbGxlcy9ib3VsZGVyYWlyZWEtYmFkLWZlaWxuYmFjaC1ib3VsZGVybi1rbGV0dGVybi1vaG5lLXNlaWwtZ3VydC0xMzE4MjQ0Lmh0bWw=1318244BoulderAIRea: Draußen klettern ohne Seil und Gurt0true
    • 11.07.11
    • Aktuelles
    • Drucken
    • T+T-

BoulderAIRea: Draußen klettern ohne Seil und Gurt

    • recommendbutton_count100
    • 0

Im Mai 2011 wurde in Bad Feilnbach die weltweit erste „BoulderAIRea®“ eröffnet.  Das Konzept verbindet die Vorteile zwischen dem Klettern an künstlichen Felsen in der Halle und dem Klettern draußen an Naturfelsen.

©  BoulderAIRea®

Klettern ohne Seil und Gurt an Felsen in Absprunghöhe - das Pilotprojekt „BoulderAIRea®“ in Bad Feilnbach bei Rosenheim macht's möglich.

Nach vierjähriger Entwicklungs- und Konzeptionsphase konnte die CityHills GmbH nun auf dem Gelände der Reithofpark-Klinik den geeigneten Standort für das Pilotprojekt finden.

Impressionen aus der BoulderAIRea:

Trendsport auf dem Vormarsch

Das Bouldern – Klettern ohne Seil und Gurt an Felsen in Absprunghöhe – erfreut sich seit einigen Jahren einer immer größer werdenden Beliebtheit, weil es unkompliziert ist und man spontan auch ohne Kletterpartner seinen Sport ausüben kann. Ob älter oder jünger, groß oder klein, dick oder dünn – beim Bouldern kann sich jeder nach seiner eigenen Façon Griffe und Routen suchen und seine eigenen Grenzen ausloten. Bouldern ähnelt dabei dem Turnen oder der Akrobatik – nur eben am Fels. Freude und Leidenschaft an der Bewegung vereinen dabei alle Boulderer.

Ein Sport mit Spaß-Garantie

Einzeltraining / Schnuppertraining:

Trainingsbeginn: um 18.00 Uhr

Dauer: 1,5 Stunden

Frequenz: jeweils Dienstag und Freitag

TN: max. 6 Personen

Preis: € 10.- (einschließlich Tageskarte BoulderAIRea)

Hier die kompletter Preisliste einsehen

Bouldern ist der ideale Ausgleich zur Arbeit im Büro und zu Ausdauersportarten wie dem Mountainbiken oder Laufen. Kraft, Dynamik, Körperbeherrschung und Wille werden trainiert. Den Fortschritt der eigenen Leistungsfähigkeit kann man immer wieder an (noch) schwereren Routen messen, die man ausprobieren möchte. Für Kinder und Jugendliche ist Bouldern ein idealer Ausgleich zum Stress in der Schule. Durch die Art der Bewegung werden alle Muskelgruppen beansprucht und die muskuläre wie geistige Kreativität gefördert. Bewegungsgefühl und Körperbeherrschung werden genauso gestärkt wie Konzentration und Entschlossenheit. Auch die gesetzlichen Krankenkassen akzeptieren Bouldern unter Anleitung bereits als zielführendes Rückentraining.

Was ist das Neue an „BoulderAIRea®“ ?

 Das beim europäischen Patentamt geschützte Konzept „BoulderAIRea®“ schließt die Lücke zwischen dem Klettern an künstlichen Felsen in Kletterhallen und dem Klettern draußen an natürlichen Felsen. Künstliche Felsen stehen hier mitten in der Natur und bieten dem Kletterer nicht nur ein tolles Panorama, sondern auch wetterunabhängige Klettermöglichkeiten. Egal ob es regnet, schneit, die Sonne brennt oder die Wetterlage ungewiss ist, im „BoulderAIRea®“ kann man geschützt draußen klettern. Deshalb lautet der Slogan auch ganz einfach: … draußen klettern…

Hohe Sicherheitsstandars

Für Sicherheit sorgt ein Rundkies, der um die Anlage herum aufgeschüttet ist. Außerdem wurde eine spezielle Matte entwickelt, die einen Absprung aus der überhängenden Wand weich auffängt. Sogenannte CrahPads (zusätzliche kleinere Weichbodenmatten) können ausgeliehen werden, genauso wie Kletterschuhe und Magnesiabeutel. Das Magnesium wird verwendet, um die Hände trocken zu halten und einen guten Griff zu gewährleisten.

Farbige Parcoure für Anfänger und Könner

In der „BoulderAIRea®“ steht nicht nur das anspruchsvolle Klettern im Vordergrund, sondern ganz einfach auch der Spaß an der Bewegung in der Natur. Die Parcoure sind in der Schwierigkeit farblich unterschieden und jeder Schwierigkeitsgrad wird abgedeckt. Wichtig war vor allem der leichte bis mittlere Bereich, so dass jeder schon zu Beginn Erfolgserlebnisse verbuchen und die Sportart für sich entdecken kann.

Für die Fortgeschrittenen und Könner gibt es stark überhängende Routen und sehr komplexe Probleme zu lösen. Vor allem die Traverse „Big Circle“ wird die Ausdauersportler begeistern. Sie ist eine Hommage an den Weißenstein in der Fränkischen Schweiz und nicht unter 8+/9- UIAA zu bewerten.

So finden Sie die „BoulderAIRea®“

Besuchen Sie die Homepage von „BoulderAIRea®“ oder direkt die „BoulderAIRea®“ im Reithofpark bei Bad Feilnbach; Reithof 1 / Waldweg; zwischen TENDA Campingplatz und Reithofpark-Klinik; Zufahrt über die St2089;

Besuchen Sie auch: „BoulderAIRea®“ auf Facebook

Schreiben Sie uns über unser Kontakt-Formular

Öffnungszeiten bis Oktober:

Mo-Fr ab 14.00 Uhr

Sa/So/F ab 10.00 Uhr

Juli bis 21.30 Uhr; August bis 21.30 Uhr; September bis 20.30 Uhr; Oktober bis 19.30 Uhr

zurück zur Übersicht: Aktuelles

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Zu Wasser

In dieser Rubrik finden Sie Service-Infos, News, Fotos und Videos zu Freizeitbeschäftigungen rund um das Thema Wasser: von Baden über Segeln, Surfen und Raften.

In der Luft

In dieser Rubrik finden Sie Service-Infos, News, Fotos und Videos zu Freizeitbeschäftigungen rund um das Thema "In der Luft": von Paragliden über Segelfliegen und Ballonfahren.

LIVE:Top-Artikel unserer User

Aktuell:Verkehr in Rosenheim

47.78885,12.0072

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Zecken-Alarm:Risiko-Abfrage

Bauernregeln
Bauernregeln

Februar

  • Viel Nebel im Februar, viel Regen das ganze Jahr.
  • Ist der Februar trocken und kalt, wirst im August vor Hitz zerspringen bald.
  • Februartau bringt Nachfrost im Mai.
  • Wenn's im Hornung (Februar) nicht schneit, kommt die Kält zur Osterzeit.
  • Sonnt sich die Katz im Februar, muß sie im März zum Ofen gar.

vorherige Bauernregelnweitere Bauernregeln

Lostage

02.02.15

  • Ist's an Lichtmeß hell und rein, wird's ein langer Winter sein.
  • Wenn es aber stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.
  • Lichtmess im Klee, Ostern im Schnee.
  • Der Lichtmess-Sonnenschein bringt großen Schnee herein.
  • Ist's Lichtmess licht, geht der Winter nicht.
  • Weiße Lichtmess - grüne Ostern.
  • Scheint zu Lichtmeß die Sonne heiß, gibt`s noch sehr viel Schnee und Eis.
  • An Lichtmeß fängt der Bauersmann - neu mit des Jahres Arbeit an.

Vorheriger LostagNächster Lostag

Jahreszeiten
Winter

Winter

  • Auf hartes Winters Zucht folgt gute Sommersfrucht.
  • Bei Donner im Winter, ist viel Kält dahinter.
  • Der Winter ist ein unwerter Gast für alte Leute.
  • Der Winter scheidet nicht, ohne noch einmal zurückzusehen.
  • Der Winter sieht oft dem Sommer in die Karten.
  • Ein schöner Wintertag macht keinen lustigen Vogel.
  • Ein Winter ohne Schnee, tut den Bäumen weh.
  • Fängt der Winter zu früh an zu toben, wird man ihn im Dezember nicht loben.
  • Früher Vogelsang, macht den Winter lang.
  • Glatter Pelz beim Wilde, dann wird der Winter milde.
  • Ist der Winter hart und weiß, wird der Sommer schön und heiß.
  • Ist der Winter warm, wird der Bauer arm.
  • Je tiefer der Schnee, um so höher der Klee.
  • Konnte man den Herbst loben, wird der Winter stürmen und toben.
  • Schnee, der nur drei Tage liegt und bei Sonnenschein verfliegt, ebenso Nutzen bringt, als wenn man noch einmal düngt.
  • Sitzt das Laub noch fest am Ast, wird der Winter ein schlimmer Gast.
  • So hoch der Schnee, so hoch das Gras.
  • Sternschnuppen im Winter in heller Masse, melden Sturm und fallen ins Nasse.
  • Wenn es sehr viel schneit und der Schnee lange liegen bleibt, so ist es ein Zeichen eines guten, fruchtbaren Jahres.

Vorherige JahreszeitNächste Jahreszeit

Bauernweisheiten
  • An kleinen Brunnen löscht man auch den Durst.
  • Auf den kleinsten Raum pflanze einen Baum und pflege sein, er trägt dir's ein.
  • Bauen ist eine Lust, hätt ich gewußt, was es kust, ich hätt' was gehust!
  • Bauer werden ist nicht schwer, Bauer bleiben ist eine Ehr.
  • Bauernleben ist am fröhlichsten und voller Hoffnung.

vorherige Bauernweisheitenweitere Bauernweisheiten

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.