Wie süß:

Putziger Affen-Nachwuchs im Salzburger Zoo

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg - Winziger Nachwuchs ganz groß: Das Ende Juli geborene, entzückende Zwergseidenaffen-Baby ging erstmals auf Erkundungstour und kann nun auch endlich im Freien besichtigt werden!

Am 31. Juli hat ein Südamerikanisches Zwergseidenaffen-Baby im Zoo Salzburg das Licht der Welt erblickt. Bei der Geburt wog das Jungtier der kleinsten Primaten unserer Erde etwa 11 Gramm und war nicht einmal drei Zentimeter groß.

Bei dem herrlichen Sonnenschein unternimmt nun der neugierige Krallenaffen-Sprössling die ersten Entdeckungstouren auf der Freianlage.

Familienzusammenhalt

Vater und Sohn

Zwergseidenaffen sind die kleinsten Krallenaffen. Erwachsene Tiere bringen ein Gewicht von rund 150 Gramm auf die Waage und sind zirka 15 Zentimeter groß. Nach einer rund vier Monate dauernden Tragzeit kommt der winzige Nachwuchs zur Welt. Wie bei allen Krallenaffen gibt es auch bei den Zwergseidenaffen eine Arbeitsteilung: Wenige Stunden nach der Geburt übergeben die Weibchen ihren Nachwuchs dem Männchen. Nur zum Säugen werden die Jungen den Müttern gebracht.

Bei den ersten Kletterversuchen war es deutlich zu erkennen: Der Salzburger Zwergseidenaffen-Nachwuchs ist ein Bub!

Tipp: Mit dem Feierabend-Ticket den Herbst im Zoo besonders günstig genießen! Den ganzen Oktober lang bietet der Salzburger Zoo von Montag bis Freitag ein Feierabend-Ticket an: Erwachsene zahlen € 6 statt € 10,10, Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren nur € 2 statt € 4 und der Eintritt für Jugendliche kostet nur € 4 statt € 7. Ab 16.30 Uhr bis Kassenschluss um 17 Uhr gibt es das Ticket zu kaufen.

Bis 18 Uhr können alle Zoofreunde einen schönen Herbstspaziergang durch die Hellbrunner Tierwelt genießen!

Pressemitteilung Zoo Salzburg

Zurück zur Übersicht: Tiere

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser