Ninny das "Rucksackhäschen"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ninny wurde in einem Rucksack vor dem Tierheim ausgesetzt.

Kolbermoor - Ninny ist das Kaninchen, das aus dem Rucksack kam. Ihre Besitzer haben sie einfach in einem Rucksack vor die Türe des Tierheims gelegt.

Die Mitarbeiter des Tierheims hatten alle Mühe ein wenig Vertrauen zu dem verständlicherweise zutiefst verängstigten und geschockten Tier aufzubauen.

Die Tierärztin des Tierschutzvereins stellte außerdem fest, dass die kleine Häsin an einer argen Gebärmutterentzündung litt und schlimme Schmerzen aushalten musste. Mittlererweile ist das "Rucksackhäschen" kastriert und hat keine Schmerzen mehr. Sie hat wieder Vertrauen gefasst und genießt ihre Streicheleinheiten in vollen Zügen.

Ninny wünscht sich ein ruhiges neues Zuhause bei einfühlsamen Menschen und einen Kaninchenfreund zum Kuscheln.

Derzeit hat sie Unterschlupf in einer Pflegestelle gefunden. Wenn sie Ninny näher kennenlernen wollen, dann wenden Sie sich bitte zur terminabsprache per Email an Langohr_Feivel@web.de.

oder Telefon 08031 / 4082688.

Steckbrief

Name: Ninny

Rasse: Zwergkaninchen, Russe

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter:  geboren wahrscheinlich 2007/2008

Kontakt:

Tierschutzverein Rosenheim e.V.

Am Gangsteig 54

83059 Kolbermoor

Telefon: 08031 / 9606869

tierschutzverein-rosenheim@t-online.de

www.tierschutzverein-rosenheim.de

Zurück zur Übersicht: Tierheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser