http://www.facebook.com/rosenheim24button_countfalse180like

Rosenheimer entführt Hund Joschi in Hamburg - große Suchaktion auch auf Facebook

    • aHR0cDovL3d3dy5yb3NlbmhlaW0yNC5kZS9sZWJlbi90aWVyZS90aWVyaGVpbS9yb3NlbmhlaW1lci1lbnRmdWVocnQtaHVuZC1qb3NjaGlpbi1oYW1idXJnLWdyb3NzZS1zdWNoYWt0aW9uLWF1Y2gtZmFjZWJvb2stMjU0MTUyMi5odG1s2541522Rosenheimer entführt Joschi aus Tierheim0true
    • 10.10.12
    • Tierheim
    • Drucken
    • T+T-

Rosenheimer entführt Joschi aus Tierheim

    • recommendbutton_count100
    • 0
Von Carmen Krippl

Hamburg/Rosenheim - Diese merkwürdige Geschichte schlägt in Hamburg derzeit gewaltig hohe Wellen: Ein 20-jähriger Rosenheimer hat dort aus einem Tierheim Hund Joschi entführt.

Das ist Joschi. Der vierjährige Mischlingsrüde wurde am 1. Oktober 2012 von einem Mann aus Rosenheim in Hamburg entführt.

© Franziskustierheim Hamburg

Das ist Joschi. Der vierjährige Mischlingsrüde wurde am 1. Oktober 2012 von einem Mann aus Rosenheim in Hamburg entführt.

Der 20-Jährige aus Rosenheim dürfte im Augenblick einer der am meisten gesuchten Menschen in Hamburg sein. Der junge Mann hat am 1. Oktober 2012 um 13 Uhr den Mischlingshund Joschi aus dem Franziskustierheim entführt. Seitdem läuft eine unglaubliche Suchaktion: Jede Zeitung in Hamburg hat bereits groß über den Fall berichtet. Joschi bekam eine eigene Homepage und im sozialen Netzwerk Facebook geht es erst richtig rund: Das Flugblatt zum vermissten Joschi wurde schon zigfach geteilt. Sogar eine Belohnung von 200 Euro ist inzwischen für Hinweise auf Joschis Verbleib ausgesetzt.

Er sei hier im Urlaub und wolle etwas Gutes tun, so hatte sich der Hunde-Entführer im Hamburger Tierheim vorgestellt. Unter "etwas Gutes tun" verstand der 20-Jährige, einem Hund statt einen Nachmittag im Zwinger einen Nachmittag im Wald zu schenken. Brav legte er als "Erst-Gassigeher" den Tierheimmitarbeitern seinen echten Personalausweis vor, gab dann aber eine falsche Handynummer an. Kurz darauf trollten sich Mann und der zutrauliche Joschi schon in Richtung eines nahe gelegenen Wald- und Wiesengebiets. Seitdem sind beide wie vom Erdboden verschluckt.

Die Mitarbeiter des Franziskustierheims sind verzweifelt und machen sich um den vierjähriger Flat Coated-Mix-Rüden große Sorgen. Joschi braucht nämlich dringend Medikamente. Eigentlich hätte der Rüde an diesem Tag auch endlich in eine Familie vermittelt werden können.   

Die Polizei ist in den Fall eingeschaltet und hat in Rosenheim auch schon ermittelt. Von dem mutmaßlichen Hunddieb, der rund 1,70 Meter groß ist und auffallend blaue Augen hat, fehlt jedoch noch jede Spur. Angeblich soll er in seinem persönlichen Umfeld in Rosenheim auch schon lägere Zeit nicht mehr gesehen worden sein.  

UPDATE: Nach Auskunft der Polizei Rosenheim gibt es derzeit keine Anhaltspunkte, dass dem Mann und Joschi bei ihrem Spaziergang etwas zugestoßen sein könnte.

Wer Hinweise zu Joschi und seinem Entführer hat, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, kann sich an die Polizei unter 08031/200-00 oder direkt an das Franziskustierheim unter Mobil 0172 425 08 21 wenden.

ck/ro24 

zurück zur Übersicht: Tierheim

Kommentare

Kommentar verfassen

TiereAllgemein

Keine platte Schnauze: Den richtigen Mops auswählen

Keine platte Schnauze: Den richtigen Mops auswählen

Der Mops ist in Mode. Viele Menschen finden die kleinen, dicken Tiere hinreißend. Wer sich solch einen Hund zulegen möchte, der sollte sich an einen Züchter wenden und bei der Zuchtlinie genau hinsehen.Mehr...

Keine Panik bei ins Haus verirrten Fledermäusen

Keine Panik bei ins Haus verirrten Fledermäusen

Wer in seinen vier Wänden Besuch von einer Fledermaus bekommt, sollte Ruhe bewahren und sie einfach wieder nach draußen bringen. Das geht am besten mit Gartenhandschuhen und einer Pappschachtel.Mehr...

So klappt's mit Hund und Katze im selben Haus

So klappt's mit Hund und Katze im selben Haus

Hund und Katze liegen gemeinsam auf der Couch oder spielen miteinander - so die Idealvorstellung. In Wahrheit kann ein Zusammenleben richtig stressig - oder sogar gefährlich werden. Wer die Tiere zusammen halten will, sollte daher einiges beachten.Mehr...

TiereAllgemein

Abgewöhnt: Ständig kläffenden Hund am besten ignorieren

Ständig kläffenden Hund am besten ignorieren

Er kläfft ständig, es schallt jedes Mal in den Ohren. Kläffende Hunde treiben ihren Besitzer oft an die Spitze des Geduldsfadens. Will man ihm das Kläffen abgewöhnen, ist es meist am effektivsten ihn in einem solchen Moment demonstrativ zu ignorieren.Mehr...

Infektionsgefahr: Reptilien-Halter müssen auf Hygiene achten

Reptilien-Halter müssen auf Hygiene achten

Die größte Gefahr bei Reptilien geht häufig von ihrem Gift aus. Doch ein meist unbemerktes Risiko für Reptilien-Halter ist ein ganz anderes: Die Tiere übertragen bedrohliche Bakterien.Mehr...

Ein Herz für Hamster: Richtiger Umgang mit Nagetieren

Ein Herz für Hamster: Richtiger Umgang mit Nagetieren

Putzige Hamster brauchen erstaunlich viel Platz im Gehege, Kaninchen hassen das Wasser und wollen nicht gebadet werden. Wer ein Nagetier zu Hause halten will, sollte auf dessen Eigenheiten achten.Mehr...

LIVE:Top-Artikel unserer User

Aktuell:Verkehr in Rosenheim

47.853371,12.129529

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Fotostrecken:Tiere

Fotostrecken:Tiere

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.