Abzocke im Internet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Michael Sickinger vom Bayerischen Landeskriminalamt hielt am Dienstag einen Vortrag über die Gefahren im Internet. Im Videointerview gibt der Experte nützlich Tipps.

Ein Informationsabend zum Thema "Abzocke im Internet" fand am Dienstagabend im Restaurant "Alpenblick" in Prien statt. Die Polizeiinspektion Prien, die die Veranstaltung organisierte, hatte einen Experten vom Landeskriminalamt eingeladen.

Kriminaloberkommissar Michael Sickinger referierte über die aktuellen Gefahren, vor denen man sich im weltweiten Datennetz schützen sollte. Interessierte Polizeibeamte, Bürgermeister und Bürger folgten dem Vortrag.

Themenschwerpunkte waren unter anderem Onlinebanking, der Schutz vor Viren und Trojanern, sowie der achtsame Umgang mit persönlichen Daten, zum Beispiel beim Onlineshopping.

Im Videointerview gibt der Experte nützliche Tipps, die man beim Surfen unbedingt beachten sollte. "Die größten Gefahren sind Viren und sogenannte Trojaner", so Sickinger. "Man sollte also auf seinem Rechner unbedingt ein gutes Antivirenprogramm und eine Firewall installiert haben. Auch beim Einkaufen im Internet ist Vorsicht geboten. Es gilt jedenfalls, sich über den Verkäufer zu informieren, bevor man einen Kaufvertrag abschließt. Vor allem sollte man nicht leichtfertig mit seinen persönlichen Daten umgehen, denn was einmal eingegeben und versendet oder veröffentlicht wurde, bleibt auch im Intenet - für immer."

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser