"Shitstorm-Roulette"

Klaas löst Shitstorm aus - und präsentiert sich feige

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Witzig, immer für einen Spaß zu haben und auf dem Boden geblieben: So kennt man die Entertainer Joko und Klaas. Bislang zumindest - nun hat jedoch einer der beiden wenig Humor bewiesen:

Geht´s eigentlich noch? So oder so ähnlich werden wohl viele Fans von Klaas reagiert haben, als sie seinen letzten Tweet lasen. Dort prahlt der Fernsehmoderator, der sich für die SPD engagiert, damit, dass er mit so einem "Scheiß" wie dem Mindestlohn nichts zutun habe- und froh darüber sei!

Doch wer jetzt schon dachte, dreister kann man sich im Social Web nicht aufführen, der sollte sich mal den Facebook-Post von Joko ansehen - Klaas bester Feind macht Schluss mit Schülerzeitungen. Die würden so schnell pampig werden, wenn es ums Honorar geht.

Aber alles kein Grund zur Aufregung: Die fiesen Kommentare in den sozialen Netzwerken haben die beiden sicher nicht so gemeint- sie waren Teil eines Spiels. Dem Shitstorm-Roulette. Zur Erklärung: Joko, Klaas, Karoline Herfurth und Palina reichten sich gegenseitig einen Würfel durch die "Halligalli"-Runde, solange bis dieser vibrierte. Derjenige, der ihn zu dem Zeitpunkt in der Hand hielt, musste für einen bösen Post in einem sozialen Netzwerk sorgen.

Auch Palina hielt sich brav daran und stellte ihren Fans gegenüber klar, dass es in Zukunft keine Autogramme und Selfies mehr von und mit ihr gibt.

Die Schauspielerin Karoline Herfurth mischte auch mit ihm Roulette, leider konnte ihr Post nicht mehr ausgestrahlt werden. Aber auch nachträglich betrachtet, eignet sich der prima zum Auslösen eines Shitstorms:

Nur Klaas scheint seinen eigenen Spaß nicht ganz so humorvoll genommen zu haben- als einziger der vier Shitstorm-Lostreter löschte er seinen Post wieder. Dies fiel natürlich auch den Followern auf und brachte ihm nicht nur Respekt vor seiner ursprünglich mutigen Handlung ein:

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser